© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Welcome in Tír na nÓg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   15/1/2017, 22:47

Yorelias seufzte. Er wusste genau, dass sie Waffen dabei hatte. Doch wenn sie sie so gut tarnen konnte, dass er sie nicht fand, hatte sie es auch verdient. Aber er war schließlich auch kein geschultes Sicherheitspersonal, also musste er sich nun geschlagen geben. Oder etwa nicht? Er stand auf und folgte ihr.
„Miss Raven, ich werde das Gefühl nicht los, dass Sie noch spezieller durchsucht werden wollen. Wie genau kann ich Ihnen dabei behilflich sein?“, fragte er und öffnete ihr die Tür, sodass sie runter zum Auto gehen konnten. Immerhin war es noch eine Fahrt, die lang genug war... für was auch immer Raven diese Zeit nutzen wollte – außerdem ließ ihr Kommentar nicht überhören, dass sie es genießen würde noch etwas Zeit mit Yorelias' Inspektion zu verbringen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   15/1/2017, 23:16

Recht zufrieden mit sich und der Wahl ihres Outfits ließ sie sich bereitwillig die Tür öffnen und ging die Treppe voran, zur Sicherheit eine Hand am Geländer. Sie fragte sich, wie Denahi immer in solchen Schuhen so problemlos laufen konnte. Es gelang ihr zwar auch, aber es war eine schmale Gratwanderung zwischen grazil und Nasenbruch.
„Nein, ich möchte nicht weiter durchsucht werden. Was wäre ich denn für ein Sicherheitspersonal, wenn ich noch nicht einmal ausgerüstet wäre?“, fragte sie beim Gang hinab nach und ließ sich auch unten von Yorelias die Tür öffnen und nickte ihm dankend zu. Als hinten auf die Rückbank rutschte und sich Yorelias neben sie setzte , überkam sie wieder ein Gefühl des Déjà-vus. Sie war nun eigentlich recht froh, dass ihre Haut – bis auf ihre Schultern – recht gut bedeckt war zu dieser kühlen Jahreszeit. Sie rutschte etwas nervös auf dem Sitz umher und spähte verstohlen zu ihrem Fahrer nach vorn und dann zu Yorelias. Sie wusste, dass es nicht gerade warm war und dennoch kam sie ins Schwitzen und gleichzeitig war ihr kalt. Sie ließ auch das Gerede bezüglich des Durchsuchens. Alles in allem merkte sie, dass sie sichtlich nervös wurde. Bilder kamen wieder vor ihrem geistigen Auge hoch: von sich halb nackt auf Yorelias in einer Limousine. Von einem entblößten Kieran, der gerade mit zwei Gespielinnen zu Gange war, von einer rothaarigen Schönheit. Sie versuchte diese Bilder abzuschütteln und sich auf den kommenden Abend zu konzentrieren. Auf Alecs Schwester, Duncan, die Senats- und Ratsmitglieder. Sie schaute zu Yorelias.
„Also, was erwartet uns diesen Abend? Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir nur zum Flanieren da sein sollen?“, fragte sie geschäftig nach und ihr Blick schweifte an Yorelias vorbei nach draußen in die beschaulichen Gassen Dublins.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   15/1/2017, 23:27

Wieder eine Limousine, wieder Raven und er darin. Es schien fast schon ein Ritual der beiden zu werden, doch es gab schließlich schlechtere Rituale als einen super komfortablen Sitz in einem Luxus Auto...
Er spürte nur, dass sie sich irgendwie.. unwohl fühlte? Der Elf konnte nicht ganz deuten, was mit seiner Begleitung los war und blieb deswegen einfach ruhig und gelassen, lehnte sich zurück und holte aus der Mittelkonsole eine Flasche Whisky hervor und zwei Gläser. Auf Eis verzichtete er bei irischem Whisky und schenkte ihnen einfach pur ein.
„Zur Beruhigung“, meinte er und lächelte aufmunternd. „Außerdem, Miss Raven, merkte ich noch gar nicht an, dass Sie ein reizendes Outfit haben. Damit können Sie an diesem Abend erwarten was Sie wollen... von wem sie wollen.“, wollte er ihr den Abend schmackhaft machen, auch wenn er genau wusste, dass er mit diesem Girly-kram bei ihr nicht punkten konnte. Er stieß mit ihr an und trank einen Schluck.
„Auf ihre Frage... doch. Das war mein Plan. Flanieren. Und dabei einfach die Augen offen halten. Dieser Duncan ist zu glatt, zu perfekt, zu... Er hat diese Beförderung verdient und das sage ich über einen Politiker – was kann das also bedeuten?! Selbst mit meinen Recherchen über ihn bin ich nicht weiter gekommen außer, dass er den Armen spendet und die Waisen rettet. Fehlen noch Wale auf der Liste, aber ich bin sicher, das macht er in seiner Freizeit zusammen mit seinen freiwilligen Helfern, den Delphinen.“ Es machte Yorelias gerade ziemlich Spaß den sarkastischen Begleiter zu spielen und entschied sich erst einmal dabei zu bleiben, zumindest bis er herausgefunden hatte, was mir Raven schief lief.
„Haben Sie etwas herausfinden können, Miss Raven?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 17:40

Raven nahm das Whiskyglas entgegen, stieß an und nahm einen großen Schluck. Sie mochte dieses Gesöff eindeutig nicht, aber diese entspannende Wärme ließ nicht lange auf sich warten und umnebelte ihre Sinne leicht. Sie musste aufpassen, dass sie sich nicht zu sehr umnebeln ließ, schließlich musste sie an diesem Abend aufmerksam sein.
„Das hört sich dann ja nach einem recht langweiligen Abend an!“, merkte sie an. Nur flanieren und die Augen offenhalten – ohne eine richtige Schießerei war es ein gewöhnlicher Abend.
Raven schaute nun etwas kecker und Yorelias direkt an.
„Vielleicht hat dieser Duncan ja eine reine Weste und ein besserer Mensch, als wir alle zusammen?“, gab Raven zu denken. Schließlich hatte er ein fremdes Kind in seinem Haus aufgenommen, es als sein eigenes erzogen und ihm - oder besser gesagt ihr – alle Möglichkeiten dieser Welt gegeben. Zugegeben in einem goldenen Käfig, aber er hatte ja auch Einiges zu verlieren. Sie jedenfalls hatte bei ihren damaligen Recherchen für Alec nichts herausfinden können, was auch nur annähernd auf eine dunkle Vergangenheit schließen ließ.
Sie fragte sich nur, ob sie wirklich einen so unsicheren Eindruck auf Yorelias machte, dass sie etwas zur Beruhigung brauchte. Sie nahm noch einen letzten Schluck und gab ihm dann das Glas wieder.
„Wir sollten es wohl nicht übertreiben, wenn wir beruflich vor Ort sind und die Augen offenhalten müssen... nach was oder wem auch immer...“, griff sie seine Worte auf.
„Und außerdem wie hast du es in deiner Position geschafft, dass wir alle eine Einladung erhalten?“, hakte sie etwas skeptischer nach, als sei es nicht Duncan, der etwas zu verstecken hatte, sondern Yorelias.


Zuletzt von Raven am 21/1/2017, 20:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 19:45

Yorelias schmunzelte. „Als Elf kann ich mit Sicherheit sagen, dass Duncan ein besserer Mensch ist.“ Er zwinkerte ihr zu, trank sein Glas leer und schenkte sich nach und auch Raven, ohne nach ihrer Meinung zu fragen. Es würde ein langer Abend werden.
„Sie haben Recht, Miss Raven. Wir sollten nicht übertreiben. Allerdings sollten wir uns den dortigen Standards anpassen. Also trinken wir auf ihr Wohl, Miss Raven.“, meinte er und hielt ihr sein Glas hin, um mit ihr anzustoßen.
„Was allerdings meine Position im Senat betrifft, so habe ich meine Verbindungen spielen lassen. Sie müssen wissen, dass auch ich einigen Einfluss habe. Ob in Seattle, oder im Tir, manchmal kann ich zumindest dabei helfen, unsere kleine Gruppe zusammen zu trommeln. Und sei es nur wegen eines viel zu hoch bezahlten Leibwächter Jobs oder gar der Anwesenheit bei einer langweiligen Party der Oberschicht. Aber wer weiß, vielleicht wird es gar nicht so langweilig werden – immerhin habe ich eine reizende Begleiterin, die sogar ihre Waffen so gut verstecken kann, dass sie trotzdem hinreißend aussieht.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 20:01

Scheinbar hatte Yorelias das falsch verstanden und schenkte ihr wieder nach. Nu ja, es war unhöflich einen Drink auszuschlagen und ein bisschen lockerer zu sein, konnte schließlich nicht schaden. Also nahm sie das Glas entgegen und leerte es in einem Zug, konnte jedoch nicht umhin das Gesicht angewidert zu verziehen, auch das mochte wohl nicht so höflich sein, aber sie konnte nicht anders.
„Wenn wir so weiter machen, musst du mich zu der Soiree tragen!“, meinte sie. „Außerdem, warum ist mein Begleiter heute so ein Charmeur?“, fragte sie neckisch und musste grinsen.
„Wo ist denn der unausstehliche Rockstar-Yorelias geblieben?“ Sie mochte den heutigen Yorelias eindeutig mehr, auch wenn sie gestehen musste, dass ihr das Outfit mit der Lederhose eindeutig besser gefallen hatte. Sie musterte ihn... sein jetziges Aussehen erinnerte an einen Mafiosi oder an einer Sugar-Daddy.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 20:13

Zwar merkte Yorelias, dass sie ganz und gar nicht von Whisky überzeugt war, doch das störte ihn nicht. Solange sie trank und dadurch lockerer wurde, war das für ihn in Ordnung. Außerdem konnte er ja die Whiskyflasch einfach austauschen. Er hatte genug Vodka, Gin und Tequila in der Minibar, um eine ganze Urban Brawl Mannschaft in gute Laune zu versetzen.
Also ging er zu einem Glas Vodka über, welches er ihr einschenkte und ließ sich zu dieser Entscheidung nichts anmerken.
"Nun, da ich zur Zeit immer fleißig nachschenke und Sie auch brav das Glas leer machen, gehe ich davon aus, dass Sie von mir getragen werden wollen, Miss Raven? Natürlich könnte ich dies auch gerne in Rockstar-Manier machen und die Tür auftreten und sie über die Schwelle tragen...", grinste er nun ebenfalls frech. Er musste gestehen, dass das ein oder andere Glas auch ihn etwas lockerer machte, als seine jetzige Erscheinung es sowieso schon war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 20:35

„Ich trinke nur aus, weil du so fleißig nachschenkst!“, sie nahm ihm aber bereitwillig auch das dritte Glas ab. Zumindest war es etwas, das auch sie ganz gern trank oder vor dem sie sich nicht ekelte. Sie hielt ihm das Glas zum Anstoßen entgegen.
„Dann wäre es nur angebracht, wenn wir nun auf Ihr Wohl trinken, Mr. Yorelias, Herr Vorgesetzter! Außerdem wer wäre ich denn, wenn ich nach der Menge Alkohol schon betrunken wäre. Da brauch es eindeutig mehr!“ Sie prostete ihm zu und wartete darauf, dass er anstieß.
„Etwas Entspannung kann außerdem nicht schaden...“ Ein Dank an ihre Hyperschilddrüse und ihren gepimpten Körper, de würde sie noch einige Zeit vor dem Rausch bewahren.
„Was wären wir denn für Gäste, wenn wir so erscheinen? Der Rat würde uns sofort hinauswerfen und da würden nicht einmal die Verbindungen von Mr. Rockstar-Yorelias ausreichen, um uns davor zu bewahren? Oder irre ich mich da und es gibt etwas, das ich wissen sollte?“ Sie merkte, wie sich ihr Körper entspannte, ihre Sinne, wie sie tiefer in den Sitz rutsche und sich langsam entspannte. Es war noch etwas Fahrt vor ihnen und sie fühlte sich zunehmend wohler – die Nervosität fiel zunehmend von ihr ab. Raven merkte, wie es ihr wärmer wurde und ihr Gesicht zu glühen begann und das Blut in Wallung kam. Kurz flackerten die Bilder in ihrem Kopf auf, als sie nun das insgesamt dritte Glas leerte und sie war versucht, Yorelias zu fragen...
„Das kommt mir alles sehr bekannt vor...“, merkte sie leise und mehr in sich hinein an, als dass sie es wirklich laut aussprach. Zumindest kam es ihr nun so vor, als würde auch Yorelias sich entspannen und die Situation zunehmend genießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 22:00

Jetzt wo Raven es erwähnte, kamen auch in ihm wieder Bilder hoch. Bilder, die er zwar nicht verdrängt hatte, aber Bilder, die irgendwie in ihm waren und fast schon... ausgeblendet wurden. Er lehnte sich zurück und nippte an seinem nächsten Glas Vodka, welches er ihnen brav eingeschenkt hatte. Zwar freute er sich, dass Raven sichtlich entspannter wurde und hätte auch gerne ihren Kommentar über die Party erwidert, doch die Bilder – Raven in einer Limousine, die sich an ihn schmiegte und ihn anfasste, Raven auf einem großen Bett, er vollkommen nackt vor ihr... - sie ließen ihn an nichts anderes denken.
„Miss Raven“, fing er an und beugte sich näher zu ihr nach vorne, sodass sie fast auf gleicher Höhe waren. „Ich weiß nicht, was diese Bilder zu bedeuten haben, aber auch ich sehe sie ab und zu. In seltsamen Momenten, in denen Sie bei mir sind oder ich an Sie denken muss, kommen sie auf und sagen mir, dass da etwas ist, was nicht sein sollte... oder sollte es doch sein? Ich kann Sie, Miss Raven, nicht gut genug dazu einschätzen. Doch muss ich gestehen, dass mir die Bilder, die ich sehe, gefallen.“ Er holte demonstrativ die Wodkaflasche hervor und schüttelte die kaum leere Flasche vor ihren Augen.
„Wir haben noch eine Menge zu besprechen wie mir scheint. Was sagen Sie über ein weiteres Glas?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   21/1/2017, 22:15

„Ich habe nichts von irgendwelchen Bildern erwähnt!“, äußerte Raven leise, verstand aber sehr wohl, dass es ihnen da sehr ähnlich ging und dass Yorelias vermutlich ähnliche Erinnerungen hatte wie sie.
„Haben denn diese besagten Bilder auch etwas mit einer Limousine zu tun und einem egomanischen Vampir aus Seattle?“, hakte sie nach, nur um ganz sicher zu sein, dass sie Selbiges meinten. Dabei hielt sie ihm ihr Glas entgegen, da er schon scheinbar bereit war, weiter zu trinken und nachzuschenken. Mit mehr Alkohol im Blut ließ sich einfacher über solche Dinge reden. Sie beschloss aber seine Worte aufzugreifen.
„Ach so, musst du denn oft an mich denken?“, schmunzelte sie in sich hinein und rückte ihm ebenfalls etwas näher, da auch Yorelias Anstalten machen, die Entfernung zwischen ihnen zu verringern.Sie war mehr als gespannt, wann und wie sie bei der Abendgesellschaft ankommen würden.
„Und warum sollten diese Bilder nicht sein?“, fragte sie leise nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Welcome in Tír na nÓg   

Nach oben Nach unten
 
Welcome in Tír na nÓg
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Third Run: Tír na nÓg - Shore of eternal youth-
Gehe zu: