© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Home with the Fukesi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   29/10/2016, 22:34

Die Meditation an diesem Abend konnte er vergessen. Während er dasaß – auf dem Boden, im Schneidersitz - und versuchte sich zu konzentrieren, grabschte er nach dem restlichen Essen neben ihm und schob es sich in den Mund. Dann ließ er sich nach hinten fallen, bremste den Fall durch Anspannung der Bauchmuskeln ab und kaute mit offenen, auf die Decke gerichteten Augen. Zwecklos. Nachdem er fertig gegessen hatte (das restliche Mahl nahm er liegend und an die Decke starrend ein), stand er auf und ging zu dem Paket, welches ihm Denahi gebracht hatte. Neue Kleidung. Endlich. Es wurde wieder Zeit, dass er sich änderte. Der Yorelias von (vor-)gestern war nicht zweckdienlich und so zog er die schwarze Lederhose, die schwarzen Stiefel sowie das ebenso schwarze Hemd an, welches er halb offen ließ. Seine Haare zerwuschelte er etwas, legte sie in einen Seitenscheitel, sodass er als abgewetzter Rockstar durchgehen konnte. Der schlanke Gürtel sowie die vorne offenen Lederhandschuhe vollendeten das Bild und er sah zufrieden in den Spiegel als plötzlich sein Comlink Signale von sich gab. Raven wollte sie sehen? Und Essen gab es auch? Nunja, warum nicht, etwas zusätzliche Energie konnte nicht schaden, besonders wo die enge Kleidung offenbarte wie schlank er war. Dass darunter Musekln waren, sah man nicht und jede Oma, Mama (oder auch Freundin) würde sagen, dass „man noch ein paar Kilos zunehmen sollte, damit man nicht vom Fleisch fällt.“ Also auf auf, Raven rief und er wollte sie nicht warten lassen. Lässig öffnete er die Tür und schlurfte in das Gemeinschaftszimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   29/10/2016, 23:36

Raven stellte einmal mehr fest, wie sehr sie die fleischlichen Gelüste des menschlichen und vor allem körperlichen Daseins vermisst hatte, als sie sich die zweite Enchilada hineinschob. Zuerst erschienen Alec und Denahi. Einmal im Leben klebten sie nicht an einander oder diskutierten, welches Motorrad sie als nächstes haben wollte oder welches Auto oder Haustier. Ihre Kleidung ließ darauf schließen, dass sie trainiert hatten: Leggins, Jogginghosen. Als letztes kam Yorelias. Wyatt war mehr oder weniger entschuldigt oder wohl eher ausgeschlossen. In dem Moment als sie Yorelias sah, kam plötzlich merkwürdige Emotionen in ihr hoch. Ein irgendwie vertrautes Bild, was sie sich fragen ließ, was er wohl unter der Lederhose trug. Allein bei dem Gedanken wandte sie den Blick ab, um nicht zu erröten und verschluckte sich an ihrem Essen, was sie mit einer Cola mit reichlich Zucker hinunterspülte. Nachdem sie sich von ihrem Hustenanfall erholt hatte, deutete sie den anderen Platz zu nehmen.
„Es tut mir Leid, dass es so spät geworden ist, aber ich habe neue Infos über den Prototypen...“, zuerst holte Raven es nach, ihre Mitstreiter über die Beschaffenheit des Prototypen zu informieren, damit sie wussten, wie dringend ihr die Lage war. Ebenso klärte sie sie auf, wie er in ihre Hände gelangt war und dass sie vermutete, dass er sich beim Fukesi-Clan befand.
„Die Anführerin des Clans ist wenig konservativ. Im Gegenteil, sie hat bereits im zarten Alter von zwanzig die Führung übernommen und genießt ein ausschweifendes und extravagantes Leben. Sie liebt alles, was exotisch ist und soweit ich weiß sind ihre Leute nicht von der herkömmlichen Art, sondern bestens ausgebildete Krieger, die auch auf Biotech und Cyberware zurückgreifen... Im Gegensatz zum Hyoi-Clan besitzen sie allerdings einen gesamten Wolkenkratzer im Zentrum Seattles.“ Dabei verstummte sie und ließ die vielen Informationen erst einmal sacken und alle realisieren, wie wichtig es war, den Prototypen zurück zu bekommen.
„Unsere letzte Aktion hat ja gezeigt, wie gut oder schlecht die Dinge liefen. Nur haben wir es dieses Mal mit einem Gegner anderen Kalibers zu tun...“, merkte sie an.
„Und bevor ich irgendwelche Pläne schmiede oder selbst auf eigene Faust etwas plane, möchte ich eure Gedanken und Ideen dazu einholen.“ Sie blickte sich in der Runde um und versuchte ihren Blick nicht zu lange auf dem sonderbar aussehenden Yorelias ruhen zu lassen, jedoch auch nicht zu kurz, damit es nicht auffiel. Es war merkwürdig, dass er sie so verunsicherte. Ein Gefühl, was sie nicht gewohnt war. Sein neues Outfit ließ sie unkommentiert, auch wenn ihr auch Denahis sonderbare Blicke in Richtung Yorelias aufgefallen waren. Man sah es ihr an, dass sich Denahi die Frage danach verkneifen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   29/10/2016, 23:45

„Der neue Körper scheint noch nicht ganz unter Kontrolle.“, kommentierte Yorelias den Hustenanfall von Raven und lupfte eine Braue in ihre Richtung, um sich dann an den Tisch zu setzen. Denahi und Alec waren ebenfalls schon da, Wyatt fehlte – aber wer außer Gefecht war, hatte nichts bei der Besprechung zu suchen. Yorelias legte die Beine übereinander und platzierte sie auf dem Tisch, sodass er die eine Ecke seiner Hälfte komplett mit ledernen Beinen und Füßen bedeckte. Nebenbei griff er nach etwas zum Essen und schob es sich zwischen die Kiefer um genüsslich zu essen – wieder. Er hörte zu, was Raven zu sagen hatte und zuckte dann die Schultern.
„Schicken wir doch Denahi. Sie hat bewiesen, dass sie auf sich aufpassen kann. Außerdem habe ich sie im Lügen, Betrügen und Täuschen geschult. Sie sollte nahe genug an diese Dame herankommen. Nicht wahr, mein exotischer Shapeshifter?“, grinste er Denahi an und sah dabei aus den Augenwinkeln, dass Alec gerade fuchsteufelswild wurde und Raven ihn irgendwie anstarrte. Der neue Yorelias schien sie irgendwie zu irritieren. Doch ihm gefiel er. Gerade heraus und rücksichtslos. So wollte er immer schon mal sein... Daraufhin musste er noch mehr grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   29/10/2016, 23:56

Raven musterte Yorelias Verhalten nur etwas missbilligend, ließ es aber ebenfalls unkommentiert. Stattdessen hörte sie sich seinen Vorschlag erst einmal an. Sie wusste nicht so genau, ob sie den neuen Yorelias mochte oder hasste. Aber sympathisch war er ihr nicht gerade. Er war ihr in seinem Verhalten zu ähnlich.
Bei seinem Vorschlag musterte sie Denahi und sah gleich die Aufregung und Vorfreude in ihren Augen funkeln. Sie war schon Feuer und Flamme. Alec hingegen schien weniger begeistert, sondern eher sauer.
„Gegenvorschlage?“, fragte sie also mit einem Blick in Richtung Alec nach. „Außerdem als was sollen wir Denahi denn ausgeben? Als Haustier?“ Raven wusste, dass sie von Denahi einen enttäuschten und gekränkten Blick kassieren würde.
„Ich kann auch mehr als nur ein Haustier sein!“, schmollte sie.
„Dieser Run ist viel zu wichtig, als dass etwas schief gehen kann. Wir wissen nicht mit Sicherheit, ob der Clan den Virus auf die Welt loslassen oder weiter verticken will und was der nächste Käufer damit tun will. Und ich bezweifle doch, dass der Schüler den Meister übertroffen hat. Oder etwa doch?“, gab sie Yorelias grinsend und etwas selbstzufrieden zurück. „Oder hat der Meister einfach nur Angst, sich die neuen Handschuhe schmutzig zu machen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   30/10/2016, 00:07

„Wer sagt, dass die neu sind?“, fragte er nach kurzem Zögern nach. Er wollte noch einmal abbeißen, bevor er antwortete. Der neue Yorelias hatte andere Prioritäten.
„Aber nein, keine Sorge, wo die herkommen, sind noch mehr davon. Ich kann ihr gerne meine Handschuhe leihen.“ Wieder grinste er und nickte Denahi zu, als hätten sie gerade gegen Raven gewonnen. Am besten wäre es wohl gewesen, wenn sie noch irgendeine coole Handschlag-Choreografie gehabt hatten in diesem Moment – daran musste er noch arbeiten. Er hatte die letzten hundert Jahre derlei Auftreten nicht hingelegt... Dann meldete sich Alec zu Wort: „Schicken wir doch Yorelias. Mit seinem neuen Outfit kann er die Dame doch sicher um seinen Rockstar-Finger wickeln und wir warten gemütlich draußen. Hilfe wird er ja wohl nicht brauchen...“ Der etwas hektisch und nervöse Unterton in Alecs Stimme verriet, dass er tatsächlich glaubte, dass dieser Vorschlag in Erwähnung gezogen werden konnte. Er versuchte sich und besonders Denahi zu verteidigen, die alles andere als begeistert davon zu sein schien. Sie wollte auch mal im Rampenlicht stehen und das hatte sie bei ihren Kenntnissen und ihrem Können auch verdient. Doch Raven würde sicher bald dem Schauspiel ein Ende setzen und ihren Vorschlag präsentieren...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   5/11/2016, 19:36

Raven schaute Yorelias missbilligend an und rümpfte die Nase, futterte aber dennoch einfach weiter. Sie ließ alle der Reihe nach zu Wort kommen und nahm sich dann Zeit für eine dramatische Pause oder wohl eher Zeit zu überlegen, bevor sie antwortete. Sie hatte so absolut keinen Plan, aber der kam ihr nun langsam oder viel mehr setzten die anderen einen Plan in ihrem Kopf zusammen. Sie nickte bestätigend.
„Also gut, dann ist es also beschlossene Sache!“, verkündete sie und grinste zuerst Yorelias und dann Denahi und schließlich Alec an. „Ich werde mich darum bemühen, herauszufinden, wann und wo unsere Dame die nächste Gala oder Auktion inszeniert und Yorelias und Denahi werden den Auftrag gemeinsam ausführen. Was gäbe es denn schließlich für eine bessere Attraktion als einen altersresistenten Elfen, der gerade mit einem alternativen Rocksender berühmt geworden ist, mit seiner reizenden Begleitung, einem Shapeshifter.“ Mit dieser Verkleidung würden sie sicher hinein kommen und dann waren die beiden mehr oder minder auf ihr Improvisationstalent gestellt.
„So kann Denahi ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und ist dennoch nicht allein. Und falls es hart auf hart kommen sollte, kann doch der werte Herr Elf sicher die Damen mit dem exquisiten Geschmack auf die eine oder andere Art um den Finger wickeln?“, fragte Raven süßlich in Yorelias Richtung, jedoch nicht ohne einen sarkastischen Unterton.
In Denahis Gesicht konnte sie bereits die Begeisterung erkennen, diese musste sich ein fettes Grinsen und Händeklatschen unterdrücken, wie ein kleines Kind. Raven schaute kurz zu Alec, der wohl kaum widersprechen konnte, da es eine gute Alternativlösung war, Denahi das zu geben, was sie wollte und sie dennoch im Auge zu behalten. Und schließlich zu der neu erkorenen Matrix-Ikone.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   12/11/2016, 19:58

„Von mir aus... ich bin für Alles zu haben.“, meinte Yorelias nur schulterzuckend, als würde ihm die ganze Planerei jetzt schon auf den Geist gehen. Der alte Yorelias fand den Plan jedoch logisch und es war die perfekte Mischung von Kampfkraft vor Ort, sollte mal (wieder) etwas schief gehen.
„Und wo genau ist der Rest der Gruppe? Also du und ich?“, wollte Alec wissen, der augenscheinlich begeistert schien – nicht! „Wenn was schief geht, will ich nah dran sein! Ich geh sicher als Service-Person durch oder sonst was, Hauptsache ich bin in der Nähe.“, schlug er vor und Yorelias musste kurz auflachen, als er sich Alec in weißem Hemd und schwarzer Hose vorstellte, wie er Häppchen und Sekt servierte. Dazu die zusammengebundenen Haare und der arrogante Blick der hohen Gesellschaft und er könnte sein Lebensunterhalt dort mit hohen Trinkgeldern verdienen.
„Klar, warum nicht... oder ich nehm dich als geschäftigen Leibeigenen mit. Du könntest dir auch hautenge Klamotten mitnehmen und ne Friseurschere und mit einem schwulen Touch um uns herum wuseln. Vielleicht gefällt dir ja die Rolle.“, grinste Yorelias und hatte gerade wirklich Lust das Thema noch etwas auszukosten. Er hatte nun auch schon so lange nicht mehr aggressiv herumdiskutieren/streiten/scherzen können...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   12/11/2016, 20:21

Raven musste erst einmal ihre Enchilada verspeisen, bevor sie weiter reden konnte, was sie allerdings nicht davon abhielt, die Augen zu verdrehen. Sie verfolgte erst einmal das Gespräch, bevor sie sich einmischte.
„Also zuerst einmal Alec, wenn du Yorelias Vorschlag annehmen möchtest, steht dir das natürlich offen, da er dich anscheinend gern in einer viel zu engen Hose sehen möchte, was mir bis dato fremd war. Oder aber du schaffst es wie ein Chinese auszusehen, dann könnten wir dich natürlich aus einschleusen...“, allerdings war sie eher der Ansicht, dass zu viele Köche die Suppe versalzen würden.
„Und du, Yorelias, hör auf dich wie ein pubertierender Teenager aufzuführen! Wenn das jemandem zu steht, dann wohl mir!“, wies sie ihn zurecht. Na ja, wie ein Teenager oder wie ein normaler Mensch hatte sie sich noch nie wirklich aufgeführt. Sie war auch immer ein Sonderling gewesen, zu alt für ihr Alter.
„Ich werde in Erfahrung bringen, was ich kann... und dann sehen wir weiter.“, gab sie zurück. Ihr gefiel dieses Geplänkel mit Yorelias, der Alec nur noch mehr anstachelte gar nicht. Sie würde die beiden sicher nicht zusammen auf Mission schicken können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   12/11/2016, 21:20

Seattle - Fukesi-Complex - 21.10.2072


Nach Yorelias relativ gleichgültiger Reaktion machte sich Raven gleich an die Recherche. Den Aufenthaltsort hatte sie schnell lokalisiert. Was jedoch weit aus mehr Zeit in Anspruch nahm, war es, herauszufinden wann und wo die Übergabe - oder in diesem Fall der Verkauf - stattfinden sollte. Natürlich in den eigenen vier Wänden der Fukesi, sicher, geschützt, umgeben von eigenem Personal. Eine große Gala. Sie fand die Uhrzeit heraus und die Gästeliste. Anschließend machte sie sich daran, eine glaubwürdige Hintergrundgeschichte für Yorelias als neuen Rock-Star zu designen. Eine alternative Persönlichkeit, die nur in einer bestimmten Szene bekannt war und einen kometenhaften Aufstieg geschafft hatte als Performer von Musik, Radio und Entertainment. Und natürlich seine liebreizende Begleitung, die sich um die Organisation und das Marketing kümmerte und ihn stets begleitete. Sie erstellte einen eigenen Kanal in der Matrix, fingierte Broadcasts mit Ton- und Bildmaterial von Yorelias, simulierte Einschaltquoten und Absätze, machte Werbung und als sie schließlich mit ihrer neu geborenen Pop-Ikone zufrieden war, sandte sie Yorelias und Denahi alle nötigen Informationen. Bestellte Kleidung und Outfits, erweckte mit zahlreichem Werbematerial das Interesse der Fukesi und wartete nur noch auf die erhoffte Einladung, die auch zwei Tage später eintrudelte. Und während sich die anderen beiden vorbereiteten, diskutierte sie es mit Alec aus. Da Wyatt ausfiel, brauchten sie einen Fahrer und jemanden, der sich mit Waffen auskannte. Daher besorgte sie eine schwarze Limousine, die ihr irgendwie sehr bekannt vorkam und verschaffte Alec ein Chauffeur-Outfit, deponierte zahlreiche Waffe in dem Wagen – nur für den Fall, dass etwas schief gehen würde. Sie selbst wäre mehr oder minder im Inneren des Gebäudes, da sie Denahi eine Halskette mit einem Chip besorgte beziehungsweise bastelte, der ein Signal an sie senden würde, was es ihr erleichterte sich durch das VPN der Fukesi zu haken, damit hatte sie hoffentlich Gewalt über deren Systeme, während sie bei Alec im Auto saß und für ein zusätzliches Backup sorgte, für den Fall, dass etwas schief lief. Alle diese Vorbereitungen kosteten sie gute fünf Tage, in denen sie sich kaum blicken ließ, ausschließlich um Anweisungen zu geben oder etwas zu essen. Und schließlich war es so weit, dass sich die Gruppe versammelte: Raven in ihrer üblichen Armee-Kampfkluft, Alec als Chauffeur, Yorelias, der Rockstar und Denahi, die Publicity-Frau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   12/11/2016, 21:38

Endlich war es soweit. Yorelias konnte es kaum erwarten seine neue Rolle ausspielen zu können. Raven war eine langweilige Gesprächspartnerin, da sie ihn einfach als missgelaunten Teenager darstellte, woraufhin er gespielt schmollend dies natürlich zurückwies oder mit ebenso gespielter Gleichgültigkeit reagierte. Alec konnte man in der Vorbereitungszeit eines Runs, wo Denahi auch nur irgendwie beteiligt war, sowieso vergessen. Das Einzige was man mit ihm besprechen konnte, war wohl die 34. Schicht Kevlar unter der Kleidung oder den Wattebausch in den er sie einpacken wollte. Einzig Denahi war aufgeregt und ganz in ihrem Element. Sie recherchierte ihre Rolle, lernte Fachbegriffe und Yorelias genoss es im bösen Blick von Alec mit Denahi zusammen zu sitzen um ihr zu helfen.
Fünf Tage bereiteten sie sich vor, bis Raven mit Ort und Zeit raus rückte. Naja, Zeit war wohl eher das Interessante da der Ort sehr voraussehbar war: mitten im Zentrum des Getümmels!
Zu viert setzten sie sich in die Limousine und bei jeder auch nur zufälligen Begegnung von Ravens Blick, kam es ihm so vor, als würde die Limo ihm irgendetwas sagen wollen... doch er schob es beiseite und prüfte ob seine Schminke auch richtig saß. Schließlich musste er sich als Rockstar auch an seinen Kleidungs- und Schmink-Kodex halten.
„Kann losgehen Fahrer.“, rief er Alec zu und ließ das Vergnügen daran nicht rüber kommen. Schließlich war heute der wichtige Tag den Prototypen zu besorgen, da sollte er Alec vielleicht nicht noch unbedingt in Rage bringen. Trotzdem grinste Yorelias – ganz heimlich. In der Zwischenzeit begutachtete er Raven nochmal, die für einen Krieg gekleidet und gewappnet schien, mit all den Waffen die sie in dem Wagen untergebracht hatte. Während sie losfuhren, versuchte er sich jedoch auf Denahi zu konzentrieren und blickte zu ihr. „Alles klar bei dir? Das wird sicher lustig heute... mach dir keine Sorgen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Home with the Fukesi   

Nach oben Nach unten
 
Home with the Fukesi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: