© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hyoi vs. Takeda

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   30/7/2016, 00:10

Wie selbstverständlich holte er die Tequila Flasche hervor und schenkte ihnen beiden nach. Den recht großen Vorrat an Zitronenscheiben, die er halbiert und dazu noch zwei ganze Zitronen geschnitten hatte, hatte er etwa eine Vorahnung gehabt?!, hatte er auf einer Ablage die an den Sitzen vor ihnen angebracht war, gelegt, sodass sie frei nehmbar waren.
„Oh, Ihr Geburtstag, Miss Raven... nun, da ich nur annehmen kann, wie alt sie sind, muss ich zwei Daten nennen... grobe Schätzungen natürlich.“ Er räusperte sich und legte die Flasche wieder weg, um seine Hand zum Trinken frei zu haben, als ihn ihre Knie berührten und er einen Blick darauf riskierte, diesen dort etwas länger, als angebracht, verharren ließ und dann zurück in ihre Augen blickte, fast um zu zeigen, dass er es bemerkt habe, dass sie ihm näher kam... und er ihr, woran natürlich nur der Sitz der Limousine schuld war...
„Ihr Körper, wenn ich das so verallgemeinern darf, kann nur zwischen 16 und 20 Jahren liegen, wohl das Alter, welches Sie sich wünschen oder das etwas mit Ihrer Vergangenheit zu tun hat.“ Er wollte nicht ihren Bruder erwähnen, um sie nicht traurig zu stimmen, aber das kam natürlich zu seinen Berechnungen dazu.
„Andererseits sind Sie einer dieser faszinierenden E-Ghosts und diese sind in größerer Zahl beim Matrix Crash entstanden. Also ein Datum vor 64' ... Aber, wollen Sie mir nicht einfach etwas über sich erzählen, Miss Raven?“, fragte er und prostete ihr dann endlich zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   30/7/2016, 00:29

Raven nahm Yorelias auch die zweite Runde bereitwillig an und lauschte Yorelias Ausführungen. Sie fand es irgendwie spannend seinen Schlussfolgerungen zu lauschen und konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Sie beobachtete ihn genau und ihr entging auch sein Blick nicht; dabei fragte sie sich, ob er wohl ihre Nähe genoss? Zumindest zu einem kleinen Teil? Ein kleines Bisschen. Die angenehme Wärme breitete sich in ihrem Körper aus, die sie entspannt und träge machte, aber wohl kaum bereitwillig. Der Matrix Crash war nun acht Jahre her. Eine Ewigkeit in der Matrix und dennoch eine viel zu kurze Zeit um etwaige Verluste zu verarbeiten...
„hiru kara wa, chito kage mo ari, kumo no mine.“, sie schüttelte den Kopf. „Warum sollte ich etwas von mir erzählen wollen? Dazu hat der Alkohol meine Sinne noch nicht genug umnächtigt.“ Sie prostete ihm zu und leerte den Tequila in einem Schluck, auch wenn es ein doppelter war.
„Wo soll dieser wundersame Ort von vor einem Viertel Jahrhundert also sein“, hakte sie nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   30/7/2016, 00:45

Yorelias lauschte ihren Worten und war mehr von der Melodie des Japanischen fasziniert, als dass er genau zuhörte. Erst als sie geendet hatte und er mit geschlossenen Augen noch ein wenig dasaß, kamen die Worte in sein Hirn, als wollten sie erst verstehen, nachdem er genießen konnte. „Ein sehr schönes Gedicht. Aber... was hat es für eine Bedeutung? Für Sie, Miss Raven?“, wollte er wissen, doch sie sprach bereits weiter und gab ihm zu verstehen, dass sie nicht über sich reden wollte. Er musste jedoch dann wieder grinsen und rückte noch ein Stück näher, sodass seine Beine nun gegen ihr Knie drückten. Nicht viel, gerade so, dass sie den Druck spürte und merkte, dass er nicht scheu war, nahe bei ihr zu sein.
„Nun, dann sollte ich wohl die nächste Runde spendieren, Miss Raven.“, meinte er und schenkte nach, ohne jedoch den Verschluss der Flasche danach zu schließen. Es war unnötige Arbeit wieder aufzudrehen. Und dann gab sie ihm eine Antwort, mit der er was anfangen konnte.
„Hm... also 25 Jahre sind Sie hier. Nun, ich denke, die Zeit in der Matrix vergeht schneller, darf ich das annehmen? Denn ich habe bereits ein paar mehr Jahre hinter mir, doch was Sie an Erfahrung haben, Miss Raven, fasziniert mich. Darum bin ich froh, heute den Abend mit Ihnen verbringen zu können...“, legte er noch nach und wurde dabei leiser. Er freut sich, freute sich wirklich. Es gab wenig Gelegenheit mit ihr alleine zu sein und er genoss jede Minute mit ihr, diesem unergründlichen Wesen aus einer anderen Sphäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   30/7/2016, 01:04

Sie bemerkte sein Interesse und dennoch war Raven alles andere als gewillt über die Vergangenheit zu reden. Ihre Wolkendecke war aufgebrochen und war ausgeregnet, es gab keine Wolkendecke mehr... Es gab wohl auf dieser Welt nur eine Person, deren Vermust ihr so viel bedeutete, sie so weit zerstört hatte, wie es der Verlust ihres Bruders konnte. Sie versuchte diese Gedanken wieder abzuschütteln, nicht verdrängen, nicht vergessen, nur abschütteln.
Auf Yorelias Frage hin, bezüglich der nächsten Runde nickte sie nur, prostete sie ihm zu und leerte den dritten Tequila in einem Zug. Sie merkte auch, dass es es wohl das erste Mal war, dass Yorelias eine gewisse Nähe von sich aus zuließ und diese scheinbar auch genoss. Auch auf seine nächste Frage hin nickte sie nur.
„In Menschenjahren wohl 25... in Matrixjahren, sei es dahin gestellt... die Matrix ist anders. Was hier in der realen Welt Stunden dauert, ist drüben nur der Bruchteil einer Sekunde, ich kann in zwei Sekunden um die gesamte Welt reisen. Verglichen mit dieser Realität verrinnt die Zeit dort langsamer oder genauso schnell, nur sind die Vorgänge eben schneller, wenn man die Kapazitäten hat der Matrix zu folgen...“, erklärte sie und hoffe, dass es halbwegs verständlich für ihn war.
Insgeheime fragte sie sich, ob er es wirklich so meinte und die Zeit gern mit ihr verbrachte oder ob sie für ihn nur eine Ablenkung war, die es wert war, erforscht zu werden – so wie Denahi. Aber im Endeffekt spielte es keine Rolle. Er würde auch irgendwann gehen, wie alle anderen auch. Kein Unterschied. Damit erhob sie sich etwas umständlich von dem Sitz und beugte sich weit über Yorelias, sodass sie sich fast einmal auf ihn legte. Mit einer Hand bekam sie die Tür zu fassen und zog diese Zug, bis es das typische laute Knallen einer Autotür gab. Damit machte sie sich wieder auf den Weg und die Nähe zwischen ihnen zu Nichte. Sie schob sich an Yorelias vorbei nach vorn auf den Fahrersitz und nahm Platz.
„Also, wohin soll es gehen?“, fragte sie mit einem Blick über die Schulter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   30/7/2016, 01:33

Während Raven erzählte, bemerkte er, wie ihre Stimmung in die Melancholie wechselte statt in die Stimmung, die er beabsichtigte zu erreichen – mit seinen bescheidenen Mitteln als Chauffeur. Doch er verstand was sie meinte und nickte, denn er hatte bereits genau das gedacht, was sie ihm bestätigte und was ihre Faszination ausmachte: sie war in kurzer Zeit viel 'älter' geworden als alle um sie herum. Wahrscheinlich hatte sie bereits mehr Erfahrung gesammelt als er und das in nur 25 Jahren statt über 500... Er hätte noch gerne weiter mit ihr hier gesessen und getrunken, doch anscheinend hatte sie das Gesprächsthema dazu gebracht aktiv zu werden. Vielleicht war das ja gar nicht so schlecht. Sie hatten was getrunken und mischten sich unter die Leute... doch wohin? Und dann fragte sie auch noch direkt.
„Nun, Miss Raven. Ich hätte einige Orte zur Auswahl, ganz wie Sie wünschen. Kennen Sie diese 90er Jahre Techno-Diskos? Eine davon hätte ich zur Verfügung... oder Indie-Bands, die live singen, Orchester mit klassischer Musik... wonach steht Ihnen der Sinn? Tanzen und die Zeit vergessen? Hinsetzen und genießen?“
Er hatte die Flasche Tequila in der Hand und beschloss sich einen Schluck aus der Flasche zu nehmen, grinste dann nach vorne und blickte zu ihr, wobei er ihr die Flasche hinhielt, zum Zeichen, dass sie dran war mit Trinken...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   

Nach oben Nach unten
 
Hyoi vs. Takeda
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: