© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hyoi vs. Takeda

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   3/7/2016, 21:35

Toll... Raven hatte ewig gebraucht diesen erste Hilfe-Kasten zu finden. Währenddessen hatte Alec versucht Wyatt von seiner Kleidung zu befreien, die sich auf ekelige Art und Weise mit seiner Haut verbinden wollte. Nur gut, dass Alec immer sein Messer dabei hatte, mit dem er schon mal den gröbsten Teil wegschneiden konnte, bevor er passendere Werkzeuge hatte.
„Wie schön, willst du Wyatts Originalzustand denn wiederherstellen? Ich hab ein bisschen was von ihm gelernt, aber ein Profi bin ich sicher nicht.“, gab er Raven zurück.
„Wenn du Spezialisten hast, dann her damit!“ Er wurde etwas ungehaltener. Klar, auch er war in Panik, dass Wyatt an den Verbrennungen sterben könnte, doch er riss sich zusammen. Er hatte genügend Erfahrungen damit sammeln können, halbtote Kameraden an seiner Seite zu haben, dass er zumindest äußerlich ruhig wirkte und alles etwas sachlicher sah: Verbrennungen waren behandelbar, Wyatt war sein Patient und er würde mit dem arbeiten, was er zur Verfügung hatte. Am besten wäre bei Punkt drei ein Spezialist – doch Raven war wohl zu emotional mitgenommen, dass sie nicht mal die einfachsten Entscheidungen treffen konnte. Klar! Alles an Hilfe was sie bekommen konnten! Schließlich reichte Raven ihm den erste Hilfe Koffer und Alec konnte damit anfangen, ihn mit allem Hightech-Kram zu behandeln, den das Ding hergab. Kühlendes, Desinfizierendes Gel, welches sich leicht entfernen ließ für die spätere Behandlung, sollte es wohl tun. Dazu den Körper warm halten sowie Flüssigkeit zuführen. Mehr war nicht drin! Jetzt konnten sie nur hoffen, dass Wyatt darauf ansprang und sie schnell im Versteck waren, um ein paar Nanobots die restliche Arbeit machen zu lassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   4/7/2016, 02:04

Raven wurde wieder einmal von Alecs Kommentar in die Realität zurückgeholt. Sie spürte etwas Nasses auf ihren Wagen, fasste sich aber schnell wieder, ignorierte das Herzrasen und schluckte ihre Panik hinunter. Sie machte sich lieber nützlich, riss die Packungen auf, reichte Alec das nötige Werkzeug und verband sich wieder mit der Matrix. Sie wählte eine nicht ganz so nahe Bekannte von Wyatt, von der sie wusste, dass er ihr vertraute und die auf Chirurgie spezialisiert war. Hauptberuflich arbeitete die Dame namens Paige allerdings als Anästhesistin im staatlichen Kindred Hospital. Raven ließ ihr eine Nachricht zukommen und machte sich währenddessen daran, die Blutungen an Wyatts Beinen zu stoppen. Denahi hatte sich mittlerweile wieder zurückverwandelt und bekleidet und kletterte an Raven vorbei nach vorn zu Yorelias, wo sie die wenigste Behinderung für sie darstellte.
Es dauerte Stunden, eigentlich nur Minuten, bis sie zuhause waren – oder zumindest an dem Ort, den sie gerade Zuhause nannten – mit Alecs Hilfe beförderten sie Wyatt in den Fahrstuhl und waren binnen kürzester Zeit in ihrer Loft angelangt, wo sie den noch immer bewusstlosen Wyatt direkt in ihre hauseigene Heilanstalt verfrachteten. Mit Alecs Hilfe befreite sie ihn aus seinen verbrannten Klamotten und der Anblick war alles andere als angenehm. Sofort wurde ein Präparat aus Poly- und Cyclopeptiden aufgetragen, dass sie Zellregeneration beschleunigen und die Entzündungen hemmen sollte. Dazu kam eine Ladung Nanobots intravenös verpasst und Raven hängte sich selbst an einen Schlauch, der reichlich Blut von ihrem Körper in Wyatts pumpen würde.
„Ich bin Universalspender...“, gab sie noch Alec zu verstehen, der seinerseits darum bemüht war Wyatt so gut es ging, zusammen zu schustern. Es dauerte alles zu lange und das Leuten an der Tür ließ ewig auf sich warten. Wieder kam es Raven wie Stunden, während die Geräte an denen Wyatt mittlerweile hing, leise vor sich hin surrten und piepsten.
In der Realität dauerte es allerdings nur noch eine weitere Viertelstunde, bis es klingelte und eine Frau Mitte 30 mit warmen braunen Augen, weichen Zügen und sanften, braunen Haaren ihre Wohnung betrat, eine große Tasche im Anschlag. Sie sah viel mehr wie eine Sportlerin aus mit ihrer riesigen Tasche, die fast so groß schien wie sie selbst, denn wie eine Ärztin. Aber Raven lie0 wie Trance alles geschehen, blieb die stille Beobachterin, begrüßte die Dame nur kurz, die Alec ablöste und sich sodann an die Arbeit machte und eifrig an und um ihren Bruder herum hantierte. Sie sprach irgendetwas, aber ihre Worte erreichten sie auch nicht wirklich. Raven bemerkte nur, wie auch sie langsam müder wurde und der Schock und die Anspannung nur sehr langsam von ihr abfielen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   5/7/2016, 00:19

Die Frau schien zu wissen, was sie da tat. Anscheinend hatten sie eine Spezialistin auf dem Gebiet der schwarzen Kliniken mit dem perfekten Deckmantel der braven Anästhesistin aus Seattle. Aber Alec störte es nicht weiter. Raven wusste sicher wie viel das kosten würde und um ihren Bruder zu retten war wohl kein NuYen zu viel.
Als Paige Alec aus dem Zimmer warf, spürte er, wie müde er eigentlich war. Wie tot schmiss er sich auf die Couch. Yorelias war wohl in seinem Zimmer, Raven spendete ihr Blut – wohl bis nichts mehr da war, wie Alec sie einschätzte – und Denahi? Wo war sie abgeblieben? Er hatte noch nicht wirklich ein Wort mit ihr sprechen können seit der Run zu Ende war und sehnte sich danach sie zu sehen, zu hören, zu spüren... Doch bevor er weiter an sie denken konnte, schlief er ein und bemerkte gar nicht, wie Yorelias auf leisen Pfoten zurück in den improvisierten OP-Saal ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   5/7/2016, 00:32

Alle hatten sich tapfer geschlagen, fand Yorelias. Zwar fand er es etwas abrupt, dass sie den Ort des Geschehens so schnell verließen, aber es war wohl sicherer so. Man sah es ja an Wyatt was den ungeübten Runner passierte, wenn er nicht vorsichtig genug war und alles bedachte – auch wenn es im Fall von Wyatt wohl mehr Pech als Unvermögen war.
Im Flucht-Auto hatte Yorelias sich im Denahi gekümmert. Nachdem sie sich zurückverwandelt und angezogen hatte, was der Elf mit einem Schmunzeln beobachtete, fand er sich neben ihr und merkte anerkennend an, dass sie sich gut geschlagen hatte und er sehr gerne auch das nächste Mal an ihrer Seite kämpfen wollte.
Zuhause angekommen, konnte Yorelias ihnen leider wenig helfen. Hier galt wohl, dass zu viele Köche den Brei verdarben. Auch war er mehr derjenige, der einem in der Natur das Leben rettete statt Nanobots die Arbeit machen zu lassen. Dazu benötigte es keiner großen Ausbildung und die Ergebnisse waren weitaus schöner anzusehen als mit Blättern und Stöckchen.
Yorelias war es auch, der Paige die Tür öffnete. Mit einer Verbeugung bat er sie hinein und merkte an, wie schön doch ihr Haar falle. Er war guter Laune und hatte das Bedürfnis, etwas zu unternehmen. Doch Alec war vollkommen fertig, Denahi war auf ihrem Zimmer, Wyatt außer Gefecht und Raven? Ja... Raven hatte sich zu Wyatt gesellt, der bewusstlos die kleinen Maschinchen in sich arbeiten ließ, damit er wieder gesund wurde. Raven allerdings schwächte sich selber, indem sie Unmengen ihres Blutes in ihren Bruder pumpte, statt mit ihm etwas trinken zu gehen. Sollte er etwa Denahi fragen? Sie würde wohl eher bei Alec bleiben der einfach auf der Couch schlief und so huschte Yorelias schlicht zurück in den Behandlungsraum, wo er Paige die Monitore nach Ergebnissen abklappern und sich Notizen auf ihrem Klemmbrett machen sah. Vollkommen im Schatten des abgedunkelten Raumes beobachtete er die Szenerie, bis einige Zeit vergangen war und sogar Paige den Raum verließ. Nun hieß es warten. Und das tat Yorelias auch. Er wartete darauf, dass Raven wach wurde, dass Wyatt wach wurde. Vielleicht würde sie ihn ja auch brauchen wenn sie erwachte, dachte Yorelias sich und dachte an die Tränen die er vorher bei Raven gesehen hatte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   5/7/2016, 22:48

Der Tag forderte seinen Tribut ein und Raven merkte, wie ihre Lider immer schwerer wurden, ihr Körper sich bleiern anfühlte und sie das Bedürfnis hatte, die Augen zu schließen. Dennoch gab sie sich eine Zeit lang damit zufrieden, die geschickten Hände der Ärztin zu betrachten, die alle außer ihr aus dem Raum scheuchte. Sie sah sie nähen, verbinden, Gels auftragen, Infusionen setzten. Irgendwann löste Paige auch ihren eigenen Arm von den Schläuchen und erzählte etwas, dass Wyatt stabil war und sie morgen wieder nach ihrem geschundenen Patienten sehen wollte.
Bevor ihr Körper sich allerdings vollständig abschaltete, wechselte Ravens E-Ghost in die Matrix hinüber. Ihr Download vorhin erlaubte es ihr, sich mir Hyois Systemen und VPNs zu verbinden. Allerdings konnte sie von dort kein Signal ausmachen. Es war alles wie tot, genau wie er. Vermutlich. Es blieb aber, die Situation im Augen zu behalten und sich zu vergewissern, dass er auch wirklich tot blieb, bevor sie sich auf den Weg zu den Vampiren machte und Kieran berichtete sowie ihr Geld kassierte. Sie war froh in die Matrix abtauchen zu können und zu recherchieren, bevor sie sich stundenlang mit Selbstvorwürfen quälte, wie sie nur so unvorsichtig hätte sein können. Sie hätte besser aus Wyatt achten sollen und nicht einfach auf seine Fähigkeiten und seine scheinbar günstige und ungefährlichere Situation vertrauen dürfen. Wieder war ihr ein Fehler unterlaufe, der tödlich hätte enden können. Wenn sie Wyatt verloren hätte, würde sie es sich nie verzeihen. Aber musste es ihm wohl mit ihr gehen, nur dass er täglich daran erinnert wurde, dass er sie nicht hatte retten können, obwohl es nicht seine Schuld gewesen war, genau so wie es jetzt nicht ihre Schuld war, dass ihr Bruder verletzt war.
Stattdessen beschloss Raven ihre Arbeit fortzusetzen und nach dem Fukesi-Clan zu suchen und zu recherchieren, was ebenfalls einiges an Zeit erfordert hätte.
Als sie das nächste Mal wieder zu sich kam, wusste sie nicht, wie ihr geschah. Raven musste sich erst einmal orientieren. Wyatt war nicht mehr neben ihr. Sie lang auf etwas Weichem. Nein, in ihrem Bett. Es umgab sie das geordnete Chaos ihres Werkstatt-Zimmer oder so ähnlich. Aber nur ein Sprung in die Matrix offenbarte ihr, das die medizinischen Geräte neben an noch immer monoton piepsten und Wyatts Verfassung tatsächlich stabiler und besser wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   6/7/2016, 00:23

Es vergingen mittlerweile Stunden, in denen Yorelias wartete. Zwar wartete er mittlerweile in Ravens Zimmer, da er sie, nachdem Paige auch gegangen war und die Schläuche entfernt hatte, die Raven zur Blutspenderin machten, auf seine Arme genommen und sie in ihr Schlafzimmer getragen hatte. Es war jedoch erstaunlich mit anzusehen, wie ihr Gesicht, das so blass geworden war wie das einer schlecht geschminkten Straßen-Pantomime, mit jeder Minute mehr Farbe dazu gewann. Ihr (biologisch gepimpter) Körper war erstaunlich und so beobachtete er sie in ihrem ruhigen Schlaf, bis er selber müde wurde und sich auf den Sessel neben ihrem Bett warf. Trinken gehen würde wohl heute niemand mehr mit ihm...
Am nächsten Morgen war er vor Raven wach. Schnell ging er duschen, putzte die Zähne und machte Kaffee. Ja, er machte Kaffee... und presste Orangensaft, nachdem er im Supermarkt um die Ecke frische Orangen gekauft hatte. Dann machte er Brote. Schön leckere Sandwichs mit Salat, Käse und allerlei gesundem Zeugs – und welche mit Nutella, Erdnussbutter und Marmelade. Wie konnte man nur so etwas essen?! Aber es war zumindest ein nahrhaftes Frühstück, wenn man es mochte. Als er fertig war, machte er das Tablett fertig und brachte es in Ravens Zimmer. Der Kaffee war so stark, dass er Tote munter machte und vielleicht sogar E-Ghosts aus der Matrix holen konnte... Als er jedoch das Tablett abstellte, passierte ihm ein Missgeschick und er fasste genau in eines der Sandwichs, sodass er vollkommen verschmierte Finger hatte.
„Der perfekte Start in den Tag fängt heute wohl dreckig an.“, schmunzelte er und holte sein Stofftaschentuch hervor, um sich die schmutzige Hand zu säubern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   6/7/2016, 01:58

Raven wurde erst richtig wach oder kam zumindest in den immanenten Zustand zurück, als der Duft von frisch gebrühtem Kaffee in ihre Nase steig. Sie musste blinzeln und sah einen schmunzelnden Yorelias und konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen, als er sich seinen Finger abwischte und das Tablett auf dem Bett abstellte. Sie zog automatisch die Beine an und machte ihm Platz, während sie das reich gefüllte Frühstücksutensil mit samt Buffet betrachtete.
„Wem oder was verdanke ich die Ehre?“, meinte sie grinsend und strich sich die verwirrten Haare aus dem Gesicht, die vermutlich widerspenstig in alle Richtungen abstanden. Sie realisierte erst jetzt, dass sie noch die Sachen vom Vortag trug, lediglich ihre Schuhe standen neben dem Bett. Wie spät war es eigentlich? Sie vermutete, dass der Tag bereits reichlich fortgeschritten war und ihr E-Ghost nun doch einige Stunden im Schlafmodus ihres Körpers verbracht hatte.
„Das ist kein Dreck!“, korrigierte sie ihn. „Das ist Frühstück!“ Sofort wanderten ihre Gedanken wieder zu Wyatt, aber der würde sicher noch ein Paar Tage in dem künstlich herbeigeführten Schlaf verbringen, damit er sich vollends regenerieren konnte. Er lief ihr also nicht davon. In diesem Moment beschwerte sich ihr Magen bereits lautstark über die Entbehrungen, vermutlich weil er die schmackhaften Sandwichs gerochen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   8/7/2016, 21:51

Die Einladung von Raven nahm er gerne an und setzte sich zu ihr. Sie sah wach aus, aber eben so wach wie man aussah, wenn man gerade geweckt wurde und stundenlang weiterschlafen wollte. So wie Denahi manchmal wenn sie ihre Trainingseinheiten früh Morgens angefangen hatten...
„Guten Morgen Miss Raven.“, sagte er in gewohnt neutralem Tonfall, mit diesem leicht amüsierten Unterton. „Sie hätten gestern ihren letzten Blutstropfen für Wyatt gegeben. Da ist ein Frühstück wohl das Mindeste, was ich tun kann, um dies zu ehren.“, meinte er aufrichtig legte endlich das Taschentuch zusammen, um es schön gefaltet dann wieder in seiner Innentasche zu verstauen. Dies tat er natürlich ebenso mit der gewohnten Gelassenheit, als wäre in dem Moment das Falten des Taschentuchs das Wichtigste auf der Welt. Dann lenkte er seinen Blick wieder auf sie und lächelte.
„Richtig... das ist Frühstück. Ich habe mir einfach bei der Kreation dieses Sandwichs gedacht, dass ich all das dort hinauf geben würde, was vollkommen nicht zusammen passt. Dies würde dann sicher Ihren Geschmack treffen...“, stichelte er nun grinsend und nahm sich ein Stück Gurke, um davon abzubeißen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   8/7/2016, 22:07

Raven verzog das Gesicht leicht, als sie sah, wie Yorelias das Taschentuch, mit dem er sich eben dir Finger abgewischt hatte, wieder in seine Brusttasche verstaute. Ob er seine Kleidung danach chemisch reinigen würde oder gleich verbrennen? Sogar sie hätte das nicht getan. Aber sein Kommentar lenke ihre Aufmerksamkeit wieder auf das Frühstück. Sie nahm sich einfach das besagte Sandwich, dass so aussah, als würde ein Yorelias es niemals essen und biss genüsslich hinein, dann seufzte sie entspannt...
„Zucker...“, gab sie seufzend von sich. „Es gibt keine besseren Drogen auf dieser Welt als Zucker.“ Sie ließ sich von seinen Sticheleien gar nicht beirren.
„Wir können ja nicht alle so gesund leben wie Sie, Mr. Yorelis!“, stichelte sie ihrerseits, meinte dann aber aufrichtiger.
„Vielen Dank für das Frühstück. Nach gestern ist es die richtige Nervennahrung! Und heute wird wohl noch ein langer Tag werden.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   8/7/2016, 22:13

„Ein langer Tag?2, fragte er und legte den Kopf schief zur Seite, um sie fragend anzuschauen. „So wie ich die Sache sehe, ist es ein recht kurzer Tag für Sie, Miss Raven.“, meinte er, räusperte sich und biss nochmal von der Gurke ab, bevor er nach dem Hinunterschlucken weiter redete.
„Sie sollten sich schonen. Der Tag heute ist wichtig dafür, dass alle wieder gesund werden und dazu gehören auch Sie, Miss Raven. Auch ein biologisch gezüchteter Körper muss geschont werden und braucht eine Ruhephasen, sonst reagiert er langsamer auf Befehle und das kann zu Fehlern führen...“, ermahnte er sie und schlug sie wohl mit ihren eigenen Vorwürfen, wie er sie einschätzte. Aber das war in Ordnung, er musste sie dazu bringen sich auszuruhen. Sie konnte ja trotzdem in der Matrix aktiv sein...
„Und wenn es Ihnen heute Abend besser geht, kann ich Ihnen die zweitbeste Droge der Welt zeigen, wenn Sie mögen... gestern wollte nämlich niemand mehr mit mir etwas trinken gehen...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   

Nach oben Nach unten
 
Hyoi vs. Takeda
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: