© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hyoi vs. Takeda

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   7/2/2016, 21:19

„Na endlich...“, murmelte Alec, als er vor seinen Augen einen der Panzer-Samurai niedergehen sah. Das war kein Schuss der Vampire und er selbst hatte damit auch nichts zu tun. „Du hast dir Zeit gelassen, Wyatt.“, beschwerte er sich zum Dank und schmunzelte dann.
Doch Zeit sich zu freuen hatte er nicht, denn sie wurden trotzdem in die Enge gedrängt: Scheinbar im Zehnerpack setzten sie jeweils einem von seinem Team zu und er musste sogar beobachten wie einer der Vampire sich nicht anders zu wehren wusste und schlichtweg seinen natürlichen Impulsen nachging und sich auf sein Opfer stürzte und ihm die Kehle mit seinen Fängen herausriss. Im nächsten Moment bekam jener Vampir jedoch die Schlagkraft eines Katana zu spüren und sein Kopf rollte in Alecs Richtung. Gegen diesen Gegner musste Alec jedoch alleine ankommen, da die Container hier zu hoch gestapelt waren, als dass Wyatt ihm helfen konnte. So sprang er hinter die nächste Kiste und versteckte sich, wohl wissend, dass der Typ ihn gesehen hatte und sich vorsichtig mit seinem blutigen Schwert anpirschte.
Doch Alec schlich weiter und kletterte, als er außer Sichtweite war, einen weiteren Container hoch, um von dieser erhöhten Position aus auf den Samurai zu blicken, der nun dort stand, wo sich Alec demonstrativ versteckt hatte. Er sprang herab und landete auf dem Samurai, stieß ihn zu Boden und trat nach dem Kopf des Kriegers, bis es ein Knacken gab und der Yakuza regungslos liegen blieb. Seine Aktion schien jedoch nicht unbeobachtet gewesen zu sein, denn zwei der Schläger-Yakuza schrien ihren Kollegen etwas zu und schienen die Flucht ergreifen zu wollen...
„Ähm, Leute, wir haben ein Problem: ich glaube, ich habe denen Angst gemacht und nun laufen sie zurück in die Halle...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deus
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 26.06.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   8/2/2016, 23:29

Wyatt sah sie Vampire zuerst wegrennen und hinter den Containern verschwinden, sodass er sie nicht sehen konnte. Er hätte zwar blind weiter schießen können, aber die Tatsache, dass ein Blindgänger die eigenen Leute treffen könnte, war ihm zu heikel. Doch nach einigen Kampfeslauten wurde es wieder stiller. Und nur ein Paar Sekunden später setzte das fremdländische Geschrei und die Yakuza kamen zurück und rannten wieder direkt in seine Schussbahn. War wohl sein Glückstag. Und weiter ging es. Einen nach dem anderen erledigte er mit einem sauberen Kopfschuss, bis sich die meisten der Yakuza wieder ins Innere der Halle flüchteten, wo nun seine Schwester war. Wyatt klemmte sich das gut 13 Kilogramm schwere Gewehr unter den Arm, ganz zu schweigen von seiner Munition und suchte sich einen Weg übers Dach. Auf dem Dach waren schmale Glaspaneelen angebracht, die ursprünglich das natürliche Tageslicht hinein lassen sollten, sie waren allerdings von den Yakuza von innen blickdicht zugeklebt und bemalt worden. Vermutlich um neugierige Blicke abzuhalten. Mit dem Gewehr stieß er die Scheibe ein und hatte mehr oder minder freie Sicht in die Lagerhalle. Die Position war zwar denkbar ungünstig zum Schießen, aber nicht unmöglich. Und er mochte schließlich Herausforderungen. So wurde das Spiel fortgesetzt: zielen, schießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrun.frei-forum.com
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   8/2/2016, 23:55

Raven besah das Szenario mit einer Mischung aus Anspannung und Amüsement. Zumindest einen von diesen Gorillas ließ man ihr übrig. Mit einem flinken, gezielten Stoß ihres Ellenbogens von unten gegen das Kinn ihres Angreifers, brachte sie ihn zum Taumeln und es weiterer Hieb mit dem Knauf ihrer Waffe beförderte sein Nasenbein direkt in sein Hirn. Sie waren zwar groß, aber langsam und nichts zu vergleichen mit dem Kampf, in dem sie sich schon einmal mit Yorelias ausgetobt hatte, nur die Anzahl machte ihre Gegner wirklich gefährlich. Kurz erfasste sie ein Rausch, aber er ebbte ebenso schnell wieder ab, als die Alecs Stimme hörte. Scheiße, warum kamen sie denn zurück?
„Versucht sie hinzuhalten!“, ordnete Raven über das Comlink an. „Die Hauptsache ist, dass ich in ihr System komme!“ Damit sprintete sie auch, zuerst gefolgt und dann von Denahi überholt, voran. Das Innere der kleinen Halle offenbarte sich ihnen als ein kleiner Komplex, der in seinem Inneren in wenige Räume gegliedert war. Raven vermutete, dass es tatsächlich Acht Räume sein mussten, die ihrerseits nur durch Papierwände gegliedert waren. Durch ein Labyrinth an Papierwänden und kaum wirklichen Schutz bot. Das Innere war ausgekleidet mit dunklem Holz und es roch nach irgendeinem Tabak und Blüten. Die Lichtquelle bestand aus elektrischen Leuchten an der Decke, die ein weiches und entspannendes Licht verbreiteten. Hier und da lagen Matten verteilt, die unachtsam zur Seite geschoben wurden und scheinbar als Schlafstätten dienten.
Raven vermutete bereits, dass ihnen mehr Gorillas entgegen eilen würden und dem war auch so. Allerdings hatten sie das Glück, dass die Gorillas Anzugträger waren. Unter ihrer schwarzen Kluft trugen sie Schutzwesten, aber das war auch alles, abgesehen von den Handfeuerwaffen. Und die brachte die Vermutung nahe, dass es sich um den inneren Kreis handeln musste. Vermutlich waren es diese fetten, überflüssigen Bodyguardtypen, die Hyoi beschützen sollten. Völlig überbewertet, wenn man Raven fragte. Einer nach dem anderen wurden niedergemäht, dabei schien Denahi den meisten Spaß zu haben und ließ ihr selbst kaum etwas übrig. Ein Raum nach dem anderen wurde so abgehandelt. Hinter sich ließen sie eine Spur aus Leichen und Verletzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   28/2/2016, 18:09

Es war eine willkommene Abwechslung mal nicht Gejagter, sondern Jäger spielen zu dürfen – und das auf dem Territorium des Feindes! Alec rief seine Vampire zu sich und fand sich nahezu in der Zeit zurück versetzt, als er noch in ganz anderen Gegenden als Söldner arbeitete und seine eigenen Trupps anführte. Man konnte sich fast wieder daran gewöhnen, dachte er und ließ ein kurzes Schmunzeln über sein Gesicht ziehen, bis er schließlich den Eingang der Halle erreichte und dem letzten hinein flüchtenden Yakuza in den Rücken schoss. Nicht gerade die feine Art, aber es war schließlich nur das Ziel wichtig zur Zeit. Und das war, Raven in den Serverraum bringen, um den Aufenthaltsort des Prototypen ausfindig zu machen.
Als Alec die Halle betrat, sah er wie der Boden mit Toten und Verletzten gepflastert war.
„Ihr habt ja gar nichts übrig gelassen!“, beschwerte er sich nicht wirklich... „Wie sieht's aus Raven? Weitere Befehle? Oder einfach den Rücken frei halten?“, wollte Alec wissen.
„Wie sieht's denn bei dir da draußen aus Wyatt?“
Es schien zur Zeit so auszusehen, dass sie gewonnen hatten. Die Vampire verteilten sich in der Halle und sicherten die Ecken und Flanken, Alec wartete auf Anweisungen und bis auf zusammensackende Körper und das Fauchen eines Pumas in der Ferne, waren die Kampfgeräusche abgeebbt. Das schien Alec trotzdem viel zu einfach... Wo war der Rest der Yakuza-Schläger?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   28/2/2016, 22:13

Soweit hindurch zu kommen, erwies sich bis dahin nicht gerade als schwierig. Binnen kürzester Zeit hatten sie auch das Herz des Komplexes erreicht und standen damit im wohl größten Raum der inneren Halle, der ebenso spartanische eingerichtet war. In der Mitte befanden große, massive Schreibtische mit antiken Computern, die so aussahen, als hätten sie noch aus der Ära vor dem ersten Matrix-Crash gestammt. Darum waren riesige Ledersessel platziert, in denen die kleinen Japaner beinahe untergingen. Raven gab nur Denahi und Yorelias den Befehl ihr die Typen vom Hals zu schaffen und die Türen zu sichern. Damit beförderte sie einen der Typen mit einem Schlag aus seinem Sitz und schleifte ihn bei Seite, sodass sie Platz nehmen konnte. Und wieder war sie in ihrem Element.
„Haltet uns einfach den Rücken frei, für den Fall, dass Verstärkung kommen sollte.“ Mit ein Paar Klicks war sie bereits im System und suchte alles nach dem Prototypen ab. Bis auf den Schriftverkehr mit Spencer und dem Yakuza-Kurier, der auch ihr bekannt war, fand Raven allerdings nicht viel. Keine Anhaltspunkte. Nur eine einzelne Mail an den Oyabun, dessen Nachfolge Hyoi antreten sollte oder wollte. Diese Mail besagte lediglich, dass sie keinen Prototypen sondern bei der Übernahme nur einen präparierten Koffer übernommen hatten und der Prototyp entweder beim Shingen-Clan war oder aber beim Fukesi-Clan. Das freute Raven zwar einerseits kurz, da Hyoi keinen Unfug mit dem Prototypen getrieben hatte, allerdings hieß das auch, dass alle Bestrebungen umsonst gewesen waren und sie wieder von vorn beginnen konnten bei einem der genannten Clans... Raven durchforstete alle elektronischen Daten vorwärts und rückwärts und lud sich alles herunter, während Yorelias und Denahi in der Zwischenzeit alle nachfolgenden Yakuza zu Boden gebracht hatten. Sie selbst war völlig in die Matrix abgetaucht gewesen, sodass sie nicht mitbekommen hatte, wie die beiden auch diesen Raum mit Verletzten gepflastert hatten. Raven sprang aus dem Sitz auf und machte sich in einer Mischung aus Verzweiflung und Wut daran, alle Schränke aufzureißen und den Inhalt nach außen zu kehren, aber auch dort war bis auf ein Paar Vorräte und Papiere nichts zu finden bis auf gähnende Leere und Enttäuschung. Und wo war eigentlich dieser feige Hyoi, wenn man ihn brauchte, um ihm Löcher in den Bauch zu fragen beim Verhör... im wahrsten Sinne des Wortes!
Gleichzeitig geschah es auch, dass Wyatt sich mit der Gruppe in Verbindung setzte:
„Leute, ihr solltet schauen, dass ihr da raus kommt, sonst wird es sehr ungemütlich. Ich sehe gerade fünf gepanzerte SUVs vorfahren und einige Typen aussteigen, die nicht gerade so aussehen, als verstünden sie Spaß!“ Im Hintergrund waren Geräusche zu hören, als Wyatt erneut seine Lage veränderte, um bessere Sicht zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   1/3/2016, 23:24


Alec sollte der Erste sein, der herausfinden durfte, um was es sich für Gesellen bei den neu eingetroffenen SUV's handelte. Besser gesagt war er es, der zuerst sehen durfte, was diese Typen drauf hatten, denn einer ihrer Vampirbegleiter war noch draußen gewesen, um eventuelle Yakuza ausfindig zu machen und wurde kurzerhand von einem der Neuankömmlinge getötet. Zumindest war es kurz und schmerzlos – hoffentlich, dachte sich Alec und schluckte bei dem, was er gesehen hatte: Takeda Shingen, der Yakuza-Clan-Chef des gleichnamigen Clans war aufgetaucht und war anscheinend auf Kriegsfuß mit allem und jedem. Der arme Vampir wurde mit Hilfe einiger Handbewegungen und einer kurzen Geste aus etwa 15 Metern Entfernung schlicht getötet. Er verdrehte die Augen, sackte zusammen und rührte sich nicht mehr. Wie der jungen Elf diese Magier doch hasste!
„Leute, schlechte Nachricht! Beeilt euch! Shingen ist da, mit seinen Magiertypen. Sie haben einen unserer Begleiter ausgeschaltet und scheinen es ernst zu meinen. Oh...“, machte er nur und musste zusehen, wie Takeda einen am Boden liegenden, verletzten Yakuza auf den Hals trat und ihm die Luftröhre zudrückte, bis er erstickte.
„... Ja... der scheint echt mies drauf zu sein. Hat gerade einen von Hyois Leuten kalt gemacht.“
Bevor er weiter mitansah, wie da draußen in der großen Halle herumgemetzelt wurde, entschloss er sich dazu, seine Leute zu sammeln.
„Wir kommen zu euch. Zusammen haben wir eine Chance gegen Takeda.“, sagte er und wartete nicht auf ein OK, sondern gab seinen verbleibenden Vampiren das Zeichen zum Abrücken.
Sie mussten hier weg. Wenn Takeda nur halb so viel Magie beherrschte wie Adeptenfähigkeiten, dann würde hier niemand lebend rauskommen, wenn sie nicht zusammen kämpften.
Zumindest schien es den Anderen gut zu gehen. Weiter im Inneren der Halle hörte man keine Kämpfe mehr, aber Hyoi schien noch nicht gefasst und Raven gab auch noch nicht Bescheid, dass sie was über den Prototyp herausgefunden hatte. Langsam wurde es brenzlich hier und Fortschritte gab es auch nicht. Ziemlich ernüchternd. Als Alec mit 'seinen' Vampiren durch die japanisch eingerichteten Gänge lief, sah er überall Tote und Verwundete liegen. Die drei hatten gute Arbeit geleistet und man konnte besonders gut Denahis Anteil daran sehen. Shingen würde den Rest hier erledigen, dachte er sich und legte noch einen Zahn zu, um sich schließlich im Serverraum zu finden, den Raven bereits halb auseinander genommen hatte und fest entschlossen schien auch jeden anderen Schrank, der hier stand, bis auf das letzte Blatt Papier auszunehmen.
„Wenn du Malpapier brauchst, kann ich dir auch was aus dem Laden mitnehmen, Raven.“, konnte sich Alec nicht unterdrücken und er erntete dafür auch amüsierte Blicke des sonst relativ entspannt wirkenden Yorelias.
„Wie geht es dir, Denahi?“, fragte Alec und ging zu ihr hinüber.
„Sollten wir uns nicht auf den Weg machen? Shingen ist bald da...“ Wie aufs Stichwort hörte man im vorderen Teil der Halle eine Explosion, deren Hitze bis zu ihnen gelangte. Nun hatten sie sogar noch ein Feuer, dass ihnen zu schaffen machte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   3/7/2016, 00:04

Und dann geschahen viele Dinge gleichzeitig und zu schnell für Ravens all zu menschlichen Sensoren, auch wenn sie genetisch aufgepimpt waren. Wyatt warnte sie, Alec auch, gesellte sich als bald zu ihnen, eine Bombe ging irgendwo hoch, der Magier-Clan stürmte den Laden. Und ihr Gehirn arbeitete losgekoppelt von der Matrix. Sie gab einen Befehl an ihre Truppe, die sich mehr oder minder um sie versammelt hatte und an ihren Bruder über ihre Matrix-Verbindung zugleich.
„Abrücken Leute. Unsere Arbeit ist hier getan!“ Als sie sich wieder sammelte und in Bewegung setzte in die entgegengesetzte Richtung, aus der sie gekommen waren und in der auch die Bombe hochgegangen war, die ihnen mittlerweile auch hier einheizte, konnte sie sich ein süffisantes Grinsen nicht verkneifen. Mit einen Mal dämmerte es ihr: der Angriff des Takeda-Clans kam von nicht ungefähr. Die Mail, die sie zuvor gelesen hatte, besagt, dass Hyoi den Prototypen nicht hatten, sondern einer der anderen Clans. Und wenn Takeda Shingen nun Hyoi angriff, musste das bedeuten, dass er selbst hier nach dem Prototypen suchte und ihn de facto gar nicht besaß. Damit blieb nur noch eine Möglichkeit: der Fukesi-Clan hatte ihn! Bingo! Und außerdem würde Takeda ihre Drecksarbeit übernehmen und Hyoi töten, damit wäre auch der Auftrag für Kieran erledigt, ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Damit gab sie auch den restlichen Vampiren ein Zeichen zum Abrücken und zurückziehen zu ihren Fahrzeugen.
Ihre kleine Truppe setzte sich also in Bewegung und Raven navigierte sie gekonnt den noch unbekannten Weg, der sie aus dem Serverraum wieder hinausführte, durch den anderen Teil der Halle und nach draußen. Hinter sich hörten sie nur noch Fluchen auf Japanisch und wie einige Schüsse niederprasselten und dabei auch auf Fleisch trafen. Aber sie alle waren im Vorteil, Denahi durch ihre Pumagestalt, Yorelias und Alec durch ihre gesteigerten Reflexe. Es blieb nur Wyatt. Den Vampiren schenkte sie nach ihrem Befehl keine weitere Beachtung, in der Hoffnung, dass ihnen die eigene Haut wichtig genug war, um sich selbst zu retten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Deus
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 26.06.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   3/7/2016, 00:52

Der Einzige, der weniger begabt und schnell war, war wohl Wyatt. Obwohl er sich rechtzeitig auf den Sprung gemacht hatte, um seine Position zu verlagern und besseres Schussfeld zu haben, traf ihn die Explosion unerwartet und mit voller Härte. Die Hitze der über ihn hinweg fegenden Explosion versengte Augenbrauen, Haare, teilweise Haut, fraß sich durch die Kleidung und bis auf die blanke Haut. Das Metall des Dachs, das sich unter der Wärmeausdehnung nach oben bog, riss und stach durch die Kleidung in sein Fleisch, sodass es warm über die angesengte Haut rann. Mit letzter Kraft und unter Schmerzen schleppte er sich halb kriechend, halb humpelnd bis zum Rand des Daches, wo er Raven und die anderen vermutete. Er sah, wie sie aus dem Gebäude rannten und gerade drauf und dran waren in den Hintergassen zu verschwinden. Er hörte noch Schüsse, spürte die zusätzliche Hitze der Sonne, die auf seiner geschunden Haut brannte. Dann wurde alles schwarz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrun.frei-forum.com
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   3/7/2016, 20:54

Dass sie hier alles erledigt hatten, sah Alec ganz genau so. Sie haben das halbe Hauptquartier auseinander genommen und nun rückte die Takeda-Kavallerie an. Da musste man ihn wirklich nicht bitten das Gebäude zu räumen. Er schaute nur kurz zu Denahi und deutete ihr mit einer Kopfbewegung, dass sie loslaufen sollte. Immer Raven hinterher, die schließlich die Umrisse sowie das Innenleben des Komplexes am besten kennen sollte – Matrix sei Dank. Alec bildete die Nachhut und stellte sicher, dass ihnen kein Takeda in den Rücken schießen würde.
Dies gelang ihm auch. Zwar musste er ein kurzes Feuergefecht bestreiten, aber der Takeda der sie gesehen hatte, überlebte dies nicht. Es würde also nichts auf sie zurückfallen. Erst als sie aus dem Komplex draußen waren geschah etwas, was er nicht unter Kontrolle hatte und dazu war es eher Glück und Reflex, dass er sich nochmal umschaute und plötzlich einen arg verbrannten Wyatt auf dem Boden liegen sah. Sofort macht er Kehrt und ließ die Anderen weiterlaufen, damit zumindest sie in Sicherheit waren.
„Kannst du laufen?“, fragte er den ächzenden Wyatt, bevor dieser ohnmächtig wurde. Zwecklos! Wyatt hatte es ganz schön erwischt. Er musste ihn schleppen und so warf er sich den Ohnmächtigen über die Schulter und torkelte in Richtung Seitengasse, wo ihr Fluchtfahrzeug bereits auf sie wartete. Raven hatte wohl allerdings nicht damit gerechnet Wyatt so zu sehen... „Wir müssen los! Ins Versteck! Da haben wir die Beste Ausrüstung um ihn wieder fit zu machen. Oder hat unser Auftraggeber das nötige Equipment?“, waren Alecs Fragen an Raven, um sie aus ihrem Schockzustand zu holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   3/7/2016, 21:18

Sie hatten gerade den Gebäudekomplex hinter sich gelassen, als etwas Raven dazu veranlasste inne zu halten. Sie kam zum Stehen und schaute sich um: Denahi preschte davon, Yorelias war ihnen dicht auf den Fersen, Alec war zurück gefallen und von Wyatt keine Spur. Der Blick zurück ließ ihr das Herz still stehen. Fast schon zu spät erkannte sie Alec hinter sich, der den bewusstlosen Wyatt stütze! Verdammt! Wie hatte sie nur so dumm sein können! Das kostete ihrem Bruder nun das Leben. Sie konnte nicht anders und bleib für einen Moment regungslos stehen und starrte die zwei einfach nur an, bevor eine Salve irgendwo im Gebäude sie aus ihrem Alptraum riss. Sie winkte Yorelias und Denahi weiter, um die Fahrzeuge zu holen und zog ihre Waffen. Eine wirkliche Hilfe konnte sie Alec nicht sein, der ihren Bruder trug.
„Die anderen holen die Fahrzeuge, ich geb dir Deckung!“, meinte sie. „Und dann nichts wie ab nach Hause!“, gab sie gepresst und ziemlich angespannt von sich.
„Die Ausrüstung haben wir, meinst du, du kriegst ihn hin oder soll ich wen kommen lassen?“, fragte Raven aufrichtig. Sie hatte einige medizinische Kenntnisse und konnte sich noch mehr davon downloaden, allerdings brauchten sie jemanden mit mehr Praxiswissen. Innerlich ratterte sie bereits eine Liste an Spezialisten hinunter, die sie noch auf der Fahrt kontaktieren konnte. Zum Glück schienen die beiden Yakuza-Clan auch zu sehr mit einander beschäftigt zu sein, als ihnen Aufmerksamkeit zu widmen.
Sie hatten gerade den ersten Häuserblock erreicht und konnten fast im Schutz des Gebäudes abtauchen, als auch bereits ihr Fluchtfahrzeug auf sie zuraste, abrupt stehen blieb, die Tür wurde von innen aufgerissen und Denahis Arme streckten sich bereits Alec entgegen, um ihm dabei zu helfen, den Bewusstlosen auf die Rückbank zu hieven.
Sobald alle drin waren, sprang auch Raven ins Fahrzeug und musste nicht doppelt ermahnen, wohin es ging. Die Vampire hatten sich scheinbar bereits aus dem Staub gemacht. Ihr panischer, glasiger Blick wanderte immer wieder zurück zu ihrem Bruder, der für sie wie ein Häufchen Elend wirkte, verkohlt, blutend. Erst jetzt sah sie, dass ein Stück Metall ihm in Oberschenkel und Schienbeine, bis auf den blanken Knochen, geschnitten hatte. Irgendwo in diesem Fahrzeug musste doch der Verbandskasten sein! Noch panischer und hektischer begann sie damit das halbe Fahrzeug auseinander zu nehmen auf der Suche nach dem blöden Ding, dass sie in mehrfacher Ausführung zuvor hier verstaut hatte. Ihr Herz klopfte bis zum Hals. Ihre Finger zitterten, ihre Sicht wurde trüb...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hyoi vs. Takeda   

Nach oben Nach unten
 
Hyoi vs. Takeda
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: