© Catalyst Game Labs & Pegasus
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Captive

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Yorelias
Admin
avatar

Name : Yorelias
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,90m
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Captive   12/10/2014, 19:06

Irgendwie hätte die Vorstellung, dass hier eine Horde von Freudenmädchen herumläuft und die männliche, vielleicht ja auch die weibliche, Belegschaft versuchte zu verführen, etwas sehr Interessantes, doch Yorelias ließ sich davon nicht ablenken und blickte zu Raven in den Monitor, wo er ihren ertappten Gesichtsausdruck genau bemerkt hatte. Anscheinend nahm sie seine Fähigkeiten in der Spionage nicht ganz ernst... Doch er beließ es dabei nichts zu sagen und schaute rüber zu Wyatt, der dabei war den „Tisch zu decken“.
Ihre Geheimnistuerei um die Überraschung ließ er ebenfalls links liegen, stand von der Couch auf, verbeugte sich vor Raven, was ein Augenrollen zur Folge hatte, wie er glaubte zu sehen, und ging hinüber zu Wyatt.
„Darf ich Ihnen helfen, werter Herr?“, fragte er rein aus Höflichkeit und ging dann zum Lieferwagen, um dem armen Mann zumindest diese Aufgabe abzunehmen.
„Die anderen beiden sind... duschen. Wir können also getrost schon einmal mit dem Abendessen anfangen, denken sie nicht?“ Die kurze Pause in seinem Satz und der dazugehörige Blick schien ersichtlich für Wyatt zu machen, was Yorelias meinte. Es bedurfte so also keinerlei Ausführungen, besonders nicht was Lautstärke oder Dauer ihrer Dusch-Aktion anbelangte.
Raven unterstützte diese passive Aussage nun etwas eindeutiger und kassierte davor eine amüsante Bemerkung von Wyatt, was Yorelias ebenfalls grinsen ließ.
„Darf ich noch fragen, ob Sie später, wenn Ihre kostbare Zeit nicht mit anderweitigen Serviceleistungen verplant sein sollte, Zeit hätten mit mir die Geheimnisse der Medizin weiter zu erörtern? Wahlweise könnte ich auch für eine etwas kurzzeitige Zerstreuung auch ein Wettbewerb in einer von Ihnen gewählten Disziplin anbieten. Ob dies Schusswaffen oder den Gebrauch von eher älteren Modellen der Kriegsführung beinhaltet, können Sie gerne auch überdenken.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Captive   12/10/2014, 19:25

Raven zog sich – zumindest verbal – etwas zurück. Stattdessen erlaubte sie sich einen anderen Spaß. Sie stellte kurzerhand einfach das warme Wasser ab, was Alec und Denahi schon früher oder später heraustreiben würde. Außerdem befand sie, dass ihnen wohl eine Abkühlung nicht schaden würde.
Wyatt hingegen bedankte sich mit einem schlichten „Danke“ für Yorelias Hilfe. Und meinte:
„Wer zuerst kommt, isst zuerst!“, damit ließ er Yorelias den Vortitt bei der Wahl und öffnete danach eine Pizzaschachtel. Die Pizza war geschnitten. Die Mühe Teller herzurichten, die anschließend gewaschen werden mussten, macht er sich nicht. Also waren Besteck und Teller überflüssig, befand er. Gläser waren ganz praktisch für die Getränke, die er mitgebracht hatte. Damit war das herrichten auch schon beendet. Er schaute nur Yorelias an, als dieser wieder zurück war und zuckte die Schultern.
„Mir ist beides recht!“ Ein Zeitvertreib war hier drin immer nicht schlecht. Aber Wyatt musste doch grinsen, als Yorelias wie immer so geschwollen daher laberte. Er fand diesen Typen schon schräg. Er kannte ja einen Haufen schräger Vögel, aber Yorelias übertraf sie manchmal alle.
„Mein Freund,“, setzte Raven an; „Du solltest mal in der heutigen Zeit ankommen und dir eine weniger geschwollen Rede aneignen!“, sprach Raven aus, was Wyatt dachte.
Nachdem Wyatt Platz genommen und genüsslich in ein Stück Pizza gebissen hatte, kramte er aus einer der Taschen drei neue Comlinks hervor. Diese Geräte waren auf dem neusten Stand und kosteten auf dem Markt noch eine Menge Zaster.
„Also warten wir nicht auf die beiden anderen?“, meinte Wyatt und schaut zum Durchgang in Richtung Badezimmer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Captive   14/10/2014, 17:21

"Wenn wir noch länger bleiben, wird es wohl wirklich auffällig.", meinte Alec nach einiger Zeit, die sie Arm in Arm unter der Dusche verbracht hatten, um sich von den Spuren des Tages sowie den Spuren der etwas weniger alten Vergangenheit zu befreien.
Das Kuscheln und Küsse Austauschen nach ihrem kleinen Abenteuer hatte wirklich noch etwas Zeit in Anspruch genommen, besonders mit dem warmen Wasser und Denahis reizenden Körper dazu, der ihn selbst danach noch daran denken ließ, was sie alles noch miteinander tun konnten... Doch wie er Wyatt kannte, war das Essen wohl bald auf dem Tisch und sie sollten sich doch etwas dem gesellschaftlichen Leben ihrer kleinen Gruppe anschließen. Schließlich wollte man doch niemanden neidisch machen... bis auf Yorelias vielleicht. Bei dem Gedanken musste Alec kurz überlegen ob er wirklich hinaus wollte. Auf der anderen Seite war dort auch Wyatt, den er, nachdem sie sich etwas besser kennengelernt hatten, als guten Kameraden zu schätzen gelernt hatte.
Widerwillig lösten sie sich voneinander und suchten ihre Sachen zusammen, zogen sich an und rubbelten sich vorher trocken. Mit halbtrockenen Haaren gingen sie hinaus in die große Halle und sahen bereits wie Yorelias und Wyatt, typisch für die beiden, schweigend dasaßen und ihre Pizza verspeisten. Entweder man sah die beiden nur über irgendwelche Dinge diskutieren, ob Kybernetik, Medizin oder andere Dinge, die im Runnerleben notwendig waren, oder sie saßen stillschweigend da, um sich ihrer Nahrung zu widmen.
"Hey, versammelte Mannschaft! Wie war die Ausfahrt Wyatt?", fragte Alec gutgelaunt und schlug seinem Partner freundschaftlich auf die Schulter. "Wie ich sehe, gibt es heute italienisch. Oh.. oder besser Amerikanisch." Die fett belegten Pizzen strotzten geradezu vor Belag. Der dicke Käserand dazu würde ihnen mehr als genug Kalorien für den Tag bringen, besonders wenn sie später vielleicht noch das ein oder andere Training absolvieren würden. Etwas ausgelaugt aber mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen, warf sich Alec auf die Couch und hatte genug Platz gelassen, sodass auch Denahi sich zu ihm setzen konnte. "Was gibt es Neues? Einsatzbesprechung?", scherzte er weiter und hielt die Augen offen. "Ist Raven auch da?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Captive   15/10/2014, 18:00

Keinen Moment zu früh spazierten Alec und Denahi in den Raum. Raven vermutete, dass sie das Futter bereits gerochen hatten, als sie in den Raum kamen und sich zu den anderen setzten. Oh Wunder, Katzen kamen immer, wenn sie gefüttert wurden. Das behielt sie aber für sich und sah zu, wie sich die beiden auf die Couch fallen ließen. Wyatt reichte ihnen die beiden anderen Pizzaschachteln entgegen, was auch gleich Kommentare zur Folge hatte. Wyatt grinste Alec an.
„Irgendwie muss man doch Gefangenenleben schmackhafter machen!“, scherzte er und nickte dann in Richtung der Monitore, wo Ravens unbewegtes Gesicht zu sehen war.
„So etwas ähnliches wie Einsatzbesprechung!“, ließ Raven verlauten. „Wyatt war so nett, drei neue Comlinks zu besorgen.“ Ihr Blick richtete sich scheinbar auf das andere Ende des Tisches, wo die drei neuen Teile lagen. Sogar noch verpackt.
„In einer Woche wird es dann soweit sein. Ich werde eure neuen SINs überall hochladen. Mit ein Paar kleinen Extras. Nur für den Fall, dass es wieder Schwierigkeiten geben sollte!“ Raven war wirklich stolz auf ihre Arbeit. Jede der SINs hatte einen inaktiven Wurm, der das Datenpaket auf ihren Befehl hin zerfressen konnte. Außerdem waren sie selben SIN gekoppelt an unterschiedliche Identitäten. Sie enthielten sogar biometrische Daten und waren viel überzeugender als Denahis damalige SIN.
„Jedenfalls werde ich euch dann in die Freiheit entlassen!“, verkündete Raven theatralisch, konnte sich ein Grinsen aber nicht verkneifen.
„Die Frage ist nun, wie es euch mit euch weitergeht...“ Sie machte eine kurze Pause und schaute sich in dem Raum um, wo alle sich ihrem Essen widmeten. Dennoch war die Pause zu kurz für Einwände und das wussten wohl alle.
„Mein Vorschlag ist es also, dass ihr für mich arbeitet und mein persönliches Runnerteam bildet. Ich werde mich um alle Spesen kümmern. Eine neue Wohnung, Kleidung, Ausrüstung und Vergütung. Und um eure Sicherheit. Und um die nötigen Informationsbeschaffung und Aufträge.“ Nicht zu vergessen, dass sie nach wie vor die Kontrolle über ihre SINs haben würde und sie auch ebenso leicht wieder löschen konnte oder ihren „Möchte-Gern-Runner“ irgendein dreckiges Verbrechen anhängen konnte, wenn sie sich gegen Raven wenden sollten.
„Und dieses Angebot steht so lange, bis ihr erachtet, dass wir quitt sind oder so lange wie ihr mein Angebot entgegen nehmen wollt und könnt.“ Ravens Bild flackerte kurz, genau wie das Licht. Gefolgt von einem elektrischen Knistern.
„Und was deine Informationsbeschaffung angeht, Alec. Ich habe die Spur deines vorherigen Hackers verfolgt und kann deine Recherche wieder aufgreifen, wenn es das ist, was du möchtest.“ Die schwarzen durchdringenden Augen schauten Alec an. Dann wurde alles schwarz. Das Licht fiel aus. Die Monitore. Die Lüftung. Für einen Moment herrschten nur Stille und Dunkelheit. Allein der Atem und die Herzschläge der Anwesenden waren in dieser Gruft aus Beton zu vernehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Denahi
Admin
avatar

Name : Awan KaHaSi
Metatyp : Shapeshifter
Weiblich Größe : 1,73
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 06.07.13

BeitragThema: Re: Captive   15/10/2014, 18:06

Was das vorhin gewesen war, das hatte Denahi selbst nicht so genau gewusst. Noch immer hingen ihr die Bilder und Gefühle nach, die sie vorhin in der Dusche erlebt hatte. Wie sich ihr Körper angefühlt hatte. Wie sich Alecs Körper angefühlt hatte. Es war unbeschreiblich. Denahi konnte diese Empfindung nicht genau einordnen. Sie wusste nur, dass Alec der Auslöser dieser Gefühle gewesen war. Alec, der in ihr gewesen war. Sie errötete leicht, genau so wie sie es unter der Dusche getan hatte, als er ihr genau jene Frage gestellt hatte, was das vorhin war.
Sie war errötet, hatte den Blick gesenkt und sich von ihm in einen Kuss ziehen lassen, in eine innige Umarmung, wonach sie ihre Dusche dieses Mal anständig, aber voreilig beendet und sich danach angezogen hatten. Denn Wyatt und auch Raven waren keinen Moment zu spät eingetroffen. Denahi freute sich zwar auf die Pizza, die sie noch aus der Dusche gerochen hatte, dennoch hätte sie sich noch viel mehr auch auf andere Dinge gefreut. Denn Denahi hingen die Spuren bis jetzt nach. Ihre Lippen waren noch immer rot und leicht angeschwollen, die Wangen rosig. Ihr Blick war verklärt. Ihr Körper stand wieder unter Spannung und Hitze. Das stellte sie fest, als sie sich neben Alec in die weiche Couch fallen ließ und sie an seine Seite kuschelte, während sie die Schachtel aufklappen und mit der ersten Pizza begannen. Das Gespräch nahm seinen Lauf, ohne dass sie sich darin verwickeln ließ. Es war eine gute Nachricht, dass sie bald „frei“ sein würden, aber Denahi hörte nur so halb zu, während sie gedankenverloren auf ihrem Pizzastück herum kaute. Ihre frei Hand hatte von selbst den Weg zu Alecs Oberschenkel gefunden, wo sie langsam hinaufglitt und über seine Hose strich, ohne dass sie tatsächlich mitbekam, dass sie fast auf Alec drauf saß, wenn sie ihm noch mehr auf die Pelle rückte und dass ihre Hand immer weiterwanderte und dabei einen fast unanständigen Weg beschrieb.
Erst die plötzliche Dunkelheit holte sie ein. Es war so finster hier unten, dass nicht mal ihre Augen etwas erkennen konnten. Kurz flackerte Panik in ihre auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Captive   15/10/2014, 18:23

Raven wusste genau, was diesen Stromausfall verursacht hatte. Ihr neuer Weggefährte. Keine zwei Sekunden später sprang das Licht und alles Systeme wieder an. Ihr Gesicht erschien auf dem Monitor und sie grinste etwas verschmitzt.
„Tut mir Leid, Leute. Wir üben noch etwas an unseren Manieren!“, meinte sie grinsend. Im selben Moment wurde Raven von einem Song überblendet, der durch alle Lautsprecher dröhnte:
„Yeah we are spiralling on the breeze. Destructive love is all we have. Destructive love is all I am!“, rockte eine männliche Stimme durch die Halle, bis Raven alles abgestellt hatte.
„Darf ich vorstellen. Dieser Unruhestifter ist...“ wieder wurde sie unterbrochen von einem Song. Eine männliche Stimme, die einen uralten Popsong wiedergab.
„And we’ll go up, up, up. But I’ll fly a little higher. We’ll go up in the clouds because the view is a little nicer.“
„Jetzt reichts!“, wurde Raven lauter und die Musik verstummte sofort. Allerdings ging wieder ein Flackern durch den Raum.
„Das ist mein neuer Freund und Plagegeist. Ein Wilde Sprite, den ich auf den Namen Firefox getauft habe!“, verkündete Raven. Dieses Mal passierte nichts. Bis auf die Tatsache, dass hinter ihr ein kleines rot-blaues Füchsen erschien, welches sich im Hintergrund um sich selbst drehte und durch den Raum kullerte. Raven verdrehte nur die Augen.
„Einfach ignorieren. Dann verschwindet er schon...“, meinte sie leicht genervt.
„Im Übrigen habe ich sogar ein Paar neue Informationen über die Yakuza...“, merkte sie leise an, in der Hoffnung so das Interesse zu wecken, während das bunte Tollen im Hintergrund weiterging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Captive   18/10/2014, 16:16

Während Alec auf seiner Pizza kaute, hörte er Raven zu, die ihnen gerade erklärte, dass sie bald frei sein würden. Sehnsüchtig blickte Alec kurz auf die Comlinks und musste dann ein „Endlich frei!“, von sich geben, woraufhin er von Wyatt einen vielsagenden Blick kassierte, als könne er das Ganze ziemlich gut nachvollziehen. Die Wochen hier in ihrem kleinen Bunker waren zwar alles andere als unproduktiv gewesen, doch Alec war es nicht mehr gewohnt so lange an einem Ort zu sein, ohne etwas zumtun, was ihm irgendwie das Gefühl gab etwas getan zu haben, was auch Sinn machte. Oder auch nicht...
Aber allein die Vorstellung, dass er mit Denahi allein sein konnte, vollkommen allein, machte ihn noch ungeduldiger und er spürte auch dass Denahis wandernde Hände ihren Druck veränderten, als sie hörte, dass sie bald ihre Freiheit hatten. Den Vorschlag von Raven fand Alec gerecht und auch für seine Zwecke sehr positiv, denn mit Raven hatte er wohl einen viel besseren Hacker gefunden als den, den er vorher Monatelang bezahlt hatte. Nur sollten bald auch mal Ergebnisse folgen, denn sonst könnte er das Gefühl bekommen, dass Raven sie nur benutzte und eigentlich gar nicht richtig suchte. Außerdem musste sie seinen eigentlich geheimen Auftrag nicht unbedingt ausplaudern, da er vor Wochen mit ihr vertraulich darüber gesprochen hatte und nun wusste, dass Fragen von Denahi kommen würden und vielleicht sogar von den anderen. Ein unwohles Gefühl machte sich in ihm breit, dass ihre Offenbarung nun Erklärungsbedarf geben würde. Er nickte Raven daraufhin nur zu, da er in diesem kleinen Schockmoment nicht in der Lage war ein Wort herauszubringen.
Mit einem Blick zur Seite sah er, dass Yorelias den ganzen Vorschlag eher gelassen entgegennahm und sich anscheinend dadurch noch nicht überzeugen ließ. Zumindest wirkte er nicht begeisterter als sonst und hatte diesen unnahbaren Gesichtsausdruck aufgesetzt.
Als dann plötzlich das Licht ausging, war Alec fast schon froh darum, dass es eine Ablenkung gab, war allerdings auch sofort auf seine Notfallinstinkte umgestiegen, die ihn dazu brachten seine Arme um Denahi zu legen und sie an sich zu drücken. Einerseits um ihr etwas der Angst zu nehmen, andererseits um sie gegebenenfalls aus eventuellen Schussbahnen zu nehmen. Seine elfischen Augen hatten in der völligen Dunkelheit ebenfalls keine Chance etwas zu sehen und er hörte nur, wie ein ungemütliches Raunen von den anderen ausging, die ebenfalls vollkommen überrascht schienen. Doch dann war das Licht wieder an! Keine Gefahr, nur die Entschuldigung von Raven für... einen Wild Sprite? Aber... das waren doch nur Gerüchte von Hackern, die auf Sachen stießen, die sie nicht erklären konnten! Oder... etwa doch nicht? Raven schien dieses Etwas schon länger unter ihre Fittiche genommen zu haben, denn sie war wohl die Einzige, die nicht überrascht wirkte. Und abgesehen von Yorelias, der ein freudiges Grinsen auf den Lippen hatte, waren alle einfach nur froh, dass sie nicht zu ihren Waffen laufen mussten, um sich gegen einen unangemeldeten Feind zu verteidigen.
„Ähm... Hallo Firefox.“, brachte Alec heraus und war gespannt, ob dieser auf irgendeine Art antworten würde, doch Raven rückte schon mit der Nächsten Neuigkeit heraus:
„Yakuza? Neuigkeiten? Also doch eine Einsatzbesprechung?“ Nun war Alec wieder voll da, denn schließlich ging es gegen die Yakuza!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Captive   19/10/2014, 19:59

Raven musste einsehen, dass sie ihren geliebten Wild Sprite nicht so schnell los werden würde.
„Alec, bitte ermutige ihn nicht auch noch...“, sprach sie etwas entnervt, als würde sie über ein unartiges Kind reden, während sich Firefox eine Freude daraus machte, seinen Fuchs-Icon dämliche Grimassen im Hintergrund schneiden zu lassen, woraufhin Raven nur die Augen verdrehte und den Fuchs mit herausgestreckter Zunge einfach ignorierte. Diesem gefiel das seinerseits gar nicht und er beschloss aus Ravens Hintergrund Tetris zu bauen.
„Ich... ähm werde versuchen dieses Problem zu beheben...“, meinte Raven und ihre Augenbrauen zuckten kurz, was nur ein Zeichen ihrer unterdrückten Wut sein konnte.
„Zurück zu den Yakuza.“ Damit blendete Raven das Bild eines jungen Mannes ein, der kaum älter als 20 Jahre alt sein konnte. Sein Haar war rot und kraus und stand wirr von seinem Kopf ab. Die waren waren eingefallen, das Gesicht schmal und die Haut kränklich blass, allerdings übersät von zahlreichen Sommersprossen. Seine klugen, wachen, blauen Augen schauten sie direkt vom Bild her an.
„Das hier ist Ted Spencer. Männlich. 19 Jahre. Er ein Entwicklungsmanager der R&D Abteilung für Nanotechnologie im Yamatetsu-Konzern. Ich habe seine Korrespondenz mit den Yakuza vor einer Woche abgefangen. Sein derzeitiges Projekt scheint große Fortschritte zu machen. Er befürchtet aber, das der schärfste Konkurrent, Renraku, ihm die Ergebnisse stehlen möchte und ihn damit überholt, wodurch natürlich kein Profit für ihn herausspringt. Daher hat er den Yakuza angeboten einen Prototypen nächste Woche für eine immense Summe zu verkaufen. Worum genau es sich dabei handelt, kann ich nicht sagen. Spencer nennt es jedoch in seinen Mails als eine Waffe, deren Effizienz unschlagbar und völlig verkannt ist .“ Gegen Ende war ihre Stimme tiefer geworden und skeptischer, wenn auch nicht weniger besorgt.
„Aus der letzten Konfrontation mit Ares wissen wir nun, dass das anscheinend die Masche der Yakuza ist. Kontakt zu großen Konzernen aufnehmen und sich das schwächste Glied herauspicken um es von innen zu infiltrieren.“ Aber früher oder später würde die Yakuza einen Fehler machen und dann würde sie da sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alec Knight
Admin
avatar

Name : Alec Knight
Metatyp : Elf
Männlich Größe : 1,86m
Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 08.07.13

BeitragThema: Re: Captive   19/10/2014, 20:28

„Ja ja, schon gut... Firefox, aus! Böser Firefox! Besser?“, fragte Alec und fand es doch eigentlich ganz lustig, dass Raven mal nicht alles unter Kontrolle hatte. Dieser Wild Sprite schien sie ziemlich auf Trab zu halten. Irgendwie beneidete er im Moment weder sie noch Wyatt und war ausnahmsweise mal richtig froh, dass sie hier unten eingesperrt waren, wenn er bei dem Anblick von Firefox daran dachte, was da draußen eigentlich für ein Chaos herrschte...
„Ein 19-jähriger Bengel verhandelt mit den Yakuza? Oh Gott, die werden auch immer frühreifer, oder?“, meinte Alec nach Ravens Ausführung und überlegte sich gerade doch auszusteigen. Renraku und Yamatetsu?
„Hey Raven, mach mal ein Konzern-Update! Seit 70 heißt es Evo-Corporation und nicht mehr Yamatetsu. Du solltest mal in der Realität ankommen. Übrigens ist damit auch gemeint, dass du uns nicht auf Selbstmordmissionen schicken kannst. Ares? Okay, die waren nicht vorbereitet und wir sind „nur“ in einen Bürokomplex eingedrungen. Aber Renraku? Evo? Die haben ja nicht mal viel miteinander zu tun! Außerdem würdest du bei Renraku viel mehr schaffen als wir. Die sind ein Matrix-Konzern, wie sollen wir denn dabei helfen? Und Evo können wir gleich vergessen, die schicken uns so viele Cybertruppen auf den Hals, das kann man sich gar nicht vorstellen. Ich kenne einige dieser Typen, die sind ziemlich... wie soll ich sagen: was an Hirn fehlt, machen die mit so ziemlich allen anderen Körperteilen wett. So im Sinne von treffsicher und tödlich meine ich! Ach und unkaputtbar! Wie stellst du dir das denn vor?“, wollte er wissen und war mal gespannt auf Ravens Plan für sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven
Admin
avatar

Name : Raven Black
Metatyp : E-Ghost
Weiblich Größe : 1120 GB
Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 09.10.13

BeitragThema: Re: Captive   19/10/2014, 21:19

Raven seufzte etwas entnervt. Wäre sie ein Mensch, hätte sie sicher Kopfschmerzen bekommen.
„Dieser Bengel hat mit 14 Jahren seinen Doktor Molekularphysik gemacht und arbeitet seit fünf Jahren für Evo. Da er auf einigen schwarzen Listen steht, die ihn entweder auf der eigenen Seite haben oder tot sehen wollen, ist es verständlich dass er paranoid ist. Aber seine Paranoia betreffend Renraku ist mit gleich. Ich will diesen Prototypen haben, Jungchen!“ Bei den letzten Worten musste Raven grinsen. Wäre sie noch am Leben, wäre sie heute wohl nur etwas älter als Alec selbst. Aber in der Matrix verfloss die Zeit nun Mal anders.
„Zu meiner Zeit, hieß es noch Yamatetsu!“, schloss sie an, als wäre sie schon ein Jahrhundert alt und musste selbst etwas schmunzeln.
„Außerdem sollt ihr genau das nicht machen: Euch nicht mit dem gesamten Konzern anlegen, falls ihr aus dem letzten Mal noch immer nichts gelernt habt.“, tadelte Raven.
„Aber auch meine Fähigkeiten sind begrenzt.“ Oh Wunder. Tatsächlich! „Ich komme nicht an alle Daten dran, die ich brauche. Der Teil über die geheimen Forschungen des Yamatetsu-Konzerns, die zur Ausnahme nicht der Produktion von metamenschenfreundlichen Produkten dienen, läuft nicht über die Matrix, sondern über ein privates VPN, welches nicht nur durch Programme geschützt ist, sondern auch durch zahlreiche EMCs. Wie du siehst, Alec, versagen an diesen Punkten auch meine Fähigkeiten.“ Das gab Raven sehr ungern zu. Aber so war es nun mal. Und je früher sie ihre Deskapabilitäten einsah, desto gesünder war es für alle.
„Der Austausch findet nächste Woche abends statt. Die Yakuza tauscht einen Koffer mit Credsticks gegen den Koffer mit dem Prototypen. In Seattle, am Bahnhof.“ Zumindes Alec und Yorelias sollten wissen, wie schwer der Bahnhof bewacht war und dass sie kaum Waffen durch die Detektoren schmuggeln konnten. Überall gab es Überwachungskameras. Wobei das ein geringeres Problem für Raven darstellen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Captive   

Nach oben Nach unten
 
Captive
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadowrun :: RUNNING ORDERS :: Second Run - The Emerald City & Yakuza-
Gehe zu: